VSIG-Symposium “Grenzen – Auf der Landkarte und im Kopf”

Dezember 18, 2015 13:30bisDezember 19, 2015 17:00

Liebe Mitglieder und Freunde des VSIG!

Am 18. und 19. Dezember 2015 (Freitag 13.30-18.00 und Samstag 9.00-17.00) findet das jährlich VSIG-Symposium in den Räumlichkeiten des Vereins (A-1040 Wien, Rechte Wienzeile 3/9) statt.

Das Symposium steht diesmal unter dem Titel Grenzen – Auf der Landkarte und im Kopf (Organisation: Mag. Helene Breitenfellner, Dr. Eberhard Crailsheim, Dr. Josef Köstlbauer, Dr. Eugen Pfister) und wartet mit zahlreichen Vortragenden aus Österreich und Deutschland auf.

Im Zentrum dieses Symposiums steht dabei die Ambivalenz bzw. das Wechselspiel zwischen äußeren Grenzen, die sich an politischen Vorgaben und geographischen Koordinaten orientieren, und inneren Grenzen, die vor allem durch soziale Rahmenbedingungen, kulturelle Codes und Mentalitäten erzeugt werden. WissenschaftlerInnen aus den unterschiedlichen Bereichen der Geschichtsforschung (mittel- und südosteuropäische Geschichte, transatlantische Geschichte, Globalgeschichte) sowie den Kultur- und Filmwissenschaften setzen sich mit unterschiedlichen Facetten der Thematik auseinander.

VSIG-Mitglieder und interessierte Personen sind herzlich willkommen. Das Programm dieses zweitägigen Symposiums findet sich hier.

 

Termin: Dezember 18, 2015 13:30 bis Dezember 19, 2015 17:00.
Oktober 25th, 2015  |  Aktuelles |  Kalender |  laufende Arbeit

laufende Arbeitsdokumentation und Projekte