Interaktives Online-Glossar: Ehe, Heirat und Familie
Inhaltsübersicht Struktur Index Kommentare About Hilfe
Prostitution
Definition:
Die Prostitution verkörpert ein von der "Norm" abweichendes Sexualverhalten, das unter bestimmten Bedingungen und in bestimmten Kulturen als heilig angesehen wird, jedoch weit häufiger sozial stigamisiert ist.

"A prostitute is an individual who will engage in sexual engage in sexual activity with strangers or other persons with whom the individual has no affectional relationship in exchange for money or other valuable materials that are given at or near the time of the act."

(Promiskuität + Verkehr mit relat. unbekannten Personen). [Marshall/Suggs (ed.), 1971:258]

Verwandter Begriff:

Zum übergeordneten Begriff
Anmerkung:
Die bloße Existenz einer Bezahlung in Form von Geld oder Wertgegeständen ist nicht das entscheidende Kriterium der Prostitution. Die Prostitution ist eine Institution, die einen speziellen Status und eine spezielle Rolle mit sich bringt, die durch eine Vielzahl von speziellen Merkmalen (und nicht nur durch den Austausch von Geld bzw. Wertgegenständen) gekennzeichnet sind.

Die Stigmatisierung der Prostitution hängt von der Art der in den betreffenden Kulturen herrschenden Sozialisation der Geschlechtsrolle ab. Durch die Analyse des subkulturellen Bereichs Prostitution lassen sich wichtige Züge der gesellschaftlich akzeptierten Vorstellung des "normalen" sexuellen bzw. Gender-Verhaltens aufdecken.
[Seymour-Smith 1986:235] .

  © Lukas, Schindler, Stockinger 1993-11/10/97