Interaktives Online-Glossar: Ehe, Heirat und Familie
Inhaltsübersicht Struktur Index Kommentare About Hilfe
ambilokale Residenz
Definition:
Ein Residenzmuster, daß die Wahl zwischen virilokaler oder uxorilokaler Residenz zuläßt [Seymour-Smith 1986: 11]. Diese Regelung gestattet einem verheirateten Paar, seinen Wohnsitz bei den Eltern des einen sowohl wie des anderen Gatten zu nehmen; die Entscheidung richtet sich nach persönlicher Vorliebe der Neuvermählten oder nach dem relativen Reichtum und Einfluß der jeweiligen Eltern [Panoff/Perrin 1982: 28f].
Verwandte Begriffe:
Verwandte Begriffe:
Zum übergeordneten Begriff
Englisch: bilocal residence
Französisch: residence bilocale

  © Lukas, Schindler, Stockinger 1993-11/10/97