Kalender

Mrz
24
Fr
Tutorium bei Nacht F.U.N #1 SoSe 2017 @ BaGru-Kammerl
Mrz 24 um 19:00

Liebe Erstis!

Am Freitag, 24. März 2017, geht das Soziologie bei Nacht F.U.N. Tutorium in die erste Runde des Sommersemesters! #geilo

Ihr habt die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre mit euren Studi-Kolleg*innen zu plaudern, das super-gemütliche BaGru-Kammerl kennenzulernen und die Uni-Woche entspannt ausklingen zu lassen.

HARD FACTS:

Wer? -> F.U.N = Für Uni Neulinge -also ihr!
Wo? -> BaGru-Kammerl, Rooseveltplatz 2, 1090 Wien (Tür gleich links beim Institutseingang)
Wann? -> Freitag, 24.03.2017 ab 19:00

FUN FACTS:

Flüssig -> Wir besorgen Bier, Wein und nicht-alkoholische Getränke die ihr zu Studi-freundlichen Preisen erwerben könnt!
Trocken -> Wir bringen coole Games mit!
Je nachdem -> Danach gibt es die Möglichkeit, weiterzuziehen -wenn ihr Lust habt!

Wir freuen uns auf euch!

Eure Tutor*innen <3

P.S.: https://www.youtube.com/watch?v=BO5h8B8Pfno 

Okt
9
Di
RingVO „Nein! Theorie und Praxis zivilen Ungehorsams“ @ Hörsaal 41
Okt 9 um 18:30 – 20:00

RingVO „Nein! Theorie und Praxis zivilen Ungehorsams“

In welchen Lebensbereichen und Formen findet ziviler Ungehorsam statt? Wie schlägt sich Unzufriedenheit mit den politischen Verhältnissen in Widerstand nieder? Wie rechtens ist Recht, und wann kann man sich dagegen stellen? Welche erfolgreichen Beispiele gibt es und was können wir daraus lernen?

Die Ringvorlesung liefert einen interdisziplinären Überblick über zivilen Ungehorsam aus theoretischer und praktischer Sicht. Dabei werden zunächst konzeptionelle, begriffliche und historische Hintergründe erörtert, um anschließend auf konkrete und aktuelle Formen des zivilen Ungehorsams zu sprechen zu kommen. Darüber hinaus wird der Rahmen geboten, sich in Workshops und Diskussionen mit praktischen Aspekten des Themas auseinander zu setzen. Es werden unter anderem soziologische, rechtliche, historische, feministische, sowie künstlerische Perspektiven berücksichtigt.

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, einen Überblick über zivilen Ungehorsam in verschiedensten Kontexten zu vermitteln, das kritische Bewusstsein um Möglichkeiten politischer Partizipation zu schärfen und dies gemeinsam zu reflektieren.

https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=230033&semester=2018W

https://www.facebook.com/events/2192676434321295/

Okt
16
Di
RingVO „Nein! Theorie und Praxis zivilen Ungehorsams“ @ Hörsaal 41
Okt 16 um 18:30 – 20:00

RingVO „Nein! Theorie und Praxis zivilen Ungehorsams“

In welchen Lebensbereichen und Formen findet ziviler Ungehorsam statt? Wie schlägt sich Unzufriedenheit mit den politischen Verhältnissen in Widerstand nieder? Wie rechtens ist Recht, und wann kann man sich dagegen stellen? Welche erfolgreichen Beispiele gibt es und was können wir daraus lernen?

Die Ringvorlesung liefert einen interdisziplinären Überblick über zivilen Ungehorsam aus theoretischer und praktischer Sicht. Dabei werden zunächst konzeptionelle, begriffliche und historische Hintergründe erörtert, um anschließend auf konkrete und aktuelle Formen des zivilen Ungehorsams zu sprechen zu kommen. Darüber hinaus wird der Rahmen geboten, sich in Workshops und Diskussionen mit praktischen Aspekten des Themas auseinander zu setzen. Es werden unter anderem soziologische, rechtliche, historische, feministische, sowie künstlerische Perspektiven berücksichtigt.

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, einen Überblick über zivilen Ungehorsam in verschiedensten Kontexten zu vermitteln, das kritische Bewusstsein um Möglichkeiten politischer Partizipation zu schärfen und dies gemeinsam zu reflektieren.

https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=230033&semester=2018W

https://www.facebook.com/events/2192676434321295/

Okt
23
Di
RingVO „Nein! Theorie und Praxis zivilen Ungehorsams“ @ Hörsaal 41
Okt 23 um 18:30 – 20:00

RingVO „Nein! Theorie und Praxis zivilen Ungehorsams“

In welchen Lebensbereichen und Formen findet ziviler Ungehorsam statt? Wie schlägt sich Unzufriedenheit mit den politischen Verhältnissen in Widerstand nieder? Wie rechtens ist Recht, und wann kann man sich dagegen stellen? Welche erfolgreichen Beispiele gibt es und was können wir daraus lernen?

Die Ringvorlesung liefert einen interdisziplinären Überblick über zivilen Ungehorsam aus theoretischer und praktischer Sicht. Dabei werden zunächst konzeptionelle, begriffliche und historische Hintergründe erörtert, um anschließend auf konkrete und aktuelle Formen des zivilen Ungehorsams zu sprechen zu kommen. Darüber hinaus wird der Rahmen geboten, sich in Workshops und Diskussionen mit praktischen Aspekten des Themas auseinander zu setzen. Es werden unter anderem soziologische, rechtliche, historische, feministische, sowie künstlerische Perspektiven berücksichtigt.

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, einen Überblick über zivilen Ungehorsam in verschiedensten Kontexten zu vermitteln, das kritische Bewusstsein um Möglichkeiten politischer Partizipation zu schärfen und dies gemeinsam zu reflektieren.

https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=230033&semester=2018W

https://www.facebook.com/events/2192676434321295/

Okt
30
Di
RingVO „Nein! Theorie und Praxis zivilen Ungehorsams“ @ Hörsaal 41
Okt 30 um 18:30 – 20:00

RingVO „Nein! Theorie und Praxis zivilen Ungehorsams“

In welchen Lebensbereichen und Formen findet ziviler Ungehorsam statt? Wie schlägt sich Unzufriedenheit mit den politischen Verhältnissen in Widerstand nieder? Wie rechtens ist Recht, und wann kann man sich dagegen stellen? Welche erfolgreichen Beispiele gibt es und was können wir daraus lernen?

Die Ringvorlesung liefert einen interdisziplinären Überblick über zivilen Ungehorsam aus theoretischer und praktischer Sicht. Dabei werden zunächst konzeptionelle, begriffliche und historische Hintergründe erörtert, um anschließend auf konkrete und aktuelle Formen des zivilen Ungehorsams zu sprechen zu kommen. Darüber hinaus wird der Rahmen geboten, sich in Workshops und Diskussionen mit praktischen Aspekten des Themas auseinander zu setzen. Es werden unter anderem soziologische, rechtliche, historische, feministische, sowie künstlerische Perspektiven berücksichtigt.

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, einen Überblick über zivilen Ungehorsam in verschiedensten Kontexten zu vermitteln, das kritische Bewusstsein um Möglichkeiten politischer Partizipation zu schärfen und dies gemeinsam zu reflektieren.

https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=230033&semester=2018W

https://www.facebook.com/events/2192676434321295/