Petition: Corona-Fonds für befristet angestellte Wissenschaftler*innen

Unsere Lehrenden, die als Wissenschaftler*innen an der Universität Wien befristet angestellt sind, haben eine Initiave gegründet, die auch wir unterstützen. Diese sind Marlies Zuccato-Doutlik, Hannah Quinz, Elisabeth Mayer, Tilo Grenz. Sie teilen uns dazu mit:

Einige Kolleg*innen am Institut für Soziologie an der Uni Wien haben sich zusammengeschlossen und eine Initiative gestartet. Es geht um die Forderung eines Corona-Fonds für befristet beschäftigte Wissenschaftler*innen an der Uni Wien. Wir wollen damit auf die derzeitige Situation aufmerksam machen, die einmal von Covid-19 geprägt ist, zum anderen in engem Zusammenhang mit der anstehenden UG-Novelle steht.

Unsere Intitiative umfasst

  • eine Unterschriftenaktion
  • Versand eines Briefs an Bundesminister Faßmann und Rektor Engl
  • Einbindung weitere Universitäten in Österreich und im Ausland

Wir hoffen, dass sich möglichst viele Menschen Uni Wien und darüber hinaus unsere Initiative unterstützen.

Den Brief mit den gesammelten Unterschriften schicken wir Mitte Jänner 2021 an Bundesminister Faßmann und Rektor Engl.

Hier kannst Du den Brief nachlesen.

Wir stehen bereits mit zahlreichen Kolleg*innen anderer Fakultäten in Wien und mit anderen österreichischen Unis im Austausch und hoffen, dass auch weitere österreichische Universitäten eigene Initiativen starten.

Hier geht es zur Petition – bitte unterschreibe auch Du!