Lehre

Ich bin seit nunmehr 15 Jahren als Lehrende an der Universität Wien im Bereich der Romanistik und der Gender Studies mit ungebrochener Freude und Engagement tätig. Wichtig ist mir dabei, dass Lernen ein ganzheitlicher Prozess ist, der intensive kognitive, aber auch körperliche und emotionale Auseinandersetzung (Begreifen und Begeisterung) beinhaltet. In diesem Sinne ist mein Unterricht interaktiv und assoziativ aufgebaut.

Überblick über unterrichtete Formate:

Vorlesungen

Romanische Literaturtheorien, gesamtromanistisches Angebot Literaturwissenschaft Masterstudium (mehrmals);

Einführungsvorlesung Spanische Medienwissenschaft, Studieneingangsphase (mehrmals);

Einführungsvorlesung Italienische Medienwissenschaft, Studieneingangsphase (mehrmals);

Gendered Subjects, Organisation von zehn Ringvorlesungen (thematische Entwicklung, Einführung, Vortrag, Beitragsauswahl, Moderation, Begleitworkshop, Klausur).

Seminare

Alcahuetas en la literatura española premoderna, Seminar im MA Spanisch;

Lecturas del Don Quijote, Seminar im MA Spanisch (mehrmals);

Adaptaciones cinematográficas: Spanischsprachige Literaturverfilmungen, Bachelorseminar in Spanischer Medienwissenschaft (mehrmals);

Memoria con género? – La guerra civil española en novelas de escritoras y escritores, Bachelorseminar in Spanischer Literaturwissenschaft;

Novela y Revolución, Bachelorseminar in Spanischer Literaturwissenschaft;

Arte y propaganda en la guerra civil española, Bachelorseminar in Spanischer Medienwissenschaft (mehrmals);

Gender Studies und Psychoanalyse, Seminar im MA Gender Studies;

Trauma & Tabu in Filmen der 1970er und 1980er Jahre, Seminar im MA Gender Studies;

Narrating Gender, Seminar im MA Gender Studies (mehrmals);

Masterseminar Gender Studies (mehrmals);

Geschlecht & Embodiment, Seminar in Teamteaching im MA Gender Studies;

Körper, Geschlecht, Sexualität, Seminar in Teamteaching im MA Gender Studies.

Übungen

Einführungsübung in Spanischer Literaturwissenschaft (mehrmals);

Gendersensible Schreibwerkstätte, Wissenschaftliche Einführung MA Gender Studies (mehrmals);

Keine Angst vor Virginia Woolf, Guided Reading von „A Room of One’s Own“ im MA Gender Studies.

Differenzfeminismen revisited, Guided Reading im MA Gender Studies;

Affekttheorien, Guided Reading im MA Gender Studies (mehrmals);

Themenentwicklung, Theorien und Methoden, Vorbereitungsübung MA Gender Studies;

Proseminare

El surrealismo español, Proseminar in Spanischer Medienwissenschaft;

El género melodrama: desarrollo e impacto, Proseminar in Spanischer Medienwissenschaft;

Literatura y la guerra civil española, Proseminar in Spanischer Literaturwissenschaft;

Luis Buñuel en Mexico, Proseminar in Spanischer Medienwissenschaft;

Los géneros en la literatura, Proseminar in Spanischer Literaturwissenschaft;

Autobiografía y ficción, Proseminar in Spanischer Literaturwissenschaft;

(Un)Ordnungen der Geschlechter, Proseminar in Spanischer Literaturwissenschaft;

Franquismo y Narración, Proseminar in Spanischer Literaturwissenschaft;

La Celestina – Kupplerinnen in der spanischen Literatur, Proseminar in Spanischer Literaturwissenschaft;

Körperdiskurse zwischen faktischen und fiktionalen Texten, Proseminar in Spanischer Literaturwissenschaft;

Freifach

Ensayo de la comedia “Está mejor que estaba” de Pedro Calderón, Theaterworkshop im Teamteaching.
Mediale Umsetzung einer Szene: Esta tarde en el Danubio