Diez Erna
Archäologin

Geb. Kaschau, 8.4. 1913
Gest. Graz, 1.12. 2001

Herkunft, Verwandtschaften:
Vater k. u. k. Generalintendant, später Korpsintendanzchef; kam 1926 mit ihrer Mutter nach Wien

Ausbildungen:
Gymnasium in Wien, Herbst 1932 Immatrikulation an der Universität Wien, Studium der klassischen Philologie, Archäologie, Kunstgeschichte und Geschichte; Abschluß des Studiums an der Universität Graz, Promotion zum Dr.phil. am 13. 7.1937 summa cum laude.

Laufbahn:
Seit einer Reise nach Italien im Frühjahr 1939, u. a. zu den Ausgrabungsstätten in Ostia, Pompej und Herculaneum, Studium der antiken Kunst; seit 1943, ohne Beziehung zur NSDAP, Bestellung zur ganztägig beschäftigten wissenschaftlichen Hilfskraft am Archäologischen Institut der Universität Graz, seit dieser Zeit Arbeit an der vom Österreichischen Archäologischen Institut eingeleiteten Sammlung der römischen Steindenkmäler in der Steiermark, Aufnahme von Denkmalmaterial von Pettau/Ptuj und der Mittelsteiermark; ab Sommer 1945 praktisch alleinige Betreuung des Instituts für Klassische Archäologie an der Universität Graz, Räumlichkeiten mit Bombenschäden, Lücken in der Bibliothek, erst als "wissenschaftliche Hilfskraft", ab 1950 als "Assistentin"; ab WS 1945/46 als Lektorin tätig, Übungen für Lehramtskandidaten; 1948 Habilitation für das Fach klassische Archäologie in Graz, Vorlesungen und Übungen dieses Faches, Privatdozent; ab 1945 Grazer Professur für Klassische Archäologie vakant, Institutsleiter klassischer Philologe Hans Gerstinger; ab ihrer Habilitation Supplierung der Grazer archäologischen Lehrkanzel, Wahrnehmung der gesamten Agenden des Instituts, Philosophische Fakultät beantragte 1953 daher die Verleihung des Titels einer außerordentlichen Universitätsprofessorin; Mitarbeiterin des Reallexikons für Antike und Christentum in Bonn; 1966 bei der Besetzung der vom Ministerium als Extraordinariat eingerichteten Lehrkanzel für klassische Archäologie an erster Stelle vorgeschlagen, Ernennung am 31.5.1967; schon 1968 Initiative an der Philosophischen Fakultät zur Hebung der außerordentlichen Professur für Archäologie in eine ordentliche und zur Ernennung Diez, 1970 Ernennung; 1983 Emeritierung; Vertretung der österreichischen archäologischen Forschung auf zahlreichen internationalen Kongressen,

Ausz., Mitgliedschaften, Kooperationen:
Ab 1956 korrespondierendes Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts in Berlin, 1962 wirkliches Mitglied des österreichischen Archäologischen Instituts in Wien, Mitglied der Associazione Internazionale di Archeologia Classica in Rom, der Études préliminaires aux religions orientale dans l´Emprie romain in Amsterdam-Leiden

spez. Wirkungsbereich:
1963 auf dem 8. Internationalen Archäologenkongreß in Paris Übersicht über die Eigenart der römisch-norischen Kunst, von Fachleuten als die beste bisher existierende Zusammenfassung zu diesem Thema beurteilt; wissenschaftlicher Schwerpunkt provinzialrömischen Kunst des heutigen Österreich, Erschließung vieler bisher kaum beachteter oder falsch gedeuteter Denkmäler Norikums, neue Sicht aufgrund der Verbindung von Archäologie und Kunstgeschichte

Nachlaß, Archive, Quellen:
AK-Dokumentation 0, UB, NB

Werkangaben:
Selbständige Publikationen:
Quomodo Valerius Maximus res in factorum et dictorum memorabilium libris IX narratas exornaverit, handschr. phil. Diss. Graz 1937
Die Bildhauerwerkstätten von Flavia Solva, masch. phil. Habilitationsschrift Graz 1948
Flavia Solva. Die römischen Steindenkmäler auf Schloß Seggau bei Leibnitz, Wien 1949; 2. verb. u. erw. Aufl. Wien 1959

Aufsätze:
Die sella curulius auf provinzialrömischen Reliefsteinen der Steiermark, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 36 (1946) 97-112
Ein Nemesis-Relief aus Flavia Solva, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 36 (1946) Beiblatt 5-14
Ein Hercules Musarum in Flavia Solva, in: Wiener Studien 61-62 (1943-1947) 195-204
Die Aschenkisten von Poetovio, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 37 (1948) 151-174
Der Kampf des Theseus mit Minotaurus auf einem Schalendeckel in Graz, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 38 (1950) 55-65
Reliefbild eines gefangenen Germanen in Noricum, in: Germania 29 /1951) 210-214
Fragment eines mythologischen Reliefs in Linz, in: Jahrbuch des Oberösterreichischen Museumsvereins 97 (1952) 111-119
Die Wiedersehensszene zwischen Helena und Menelaos auf provinzialrömischen Reliefs, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 39 (1952) Beiblatt 21-36
Ein neuer Porträtkopf des Tiberius, in: Archäologischer Anzeiger (1953) 104-118
Ein hervorragendes Monument norischer Grabmalkunst, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 40 (1953) 83-93
Zur Wiedersehensszene zwischen Helena und Menelaos. Ein Nachtrag; in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 40 (1953) Beiblatt 215-218
Fragment eines mithrischen Denkmals aus dem Bezirk von Flavia Solva, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 40 (1953) Beiblatt 219-224
Librarii auf norischen Reliefsteinen, in: Schild von Steier 2 (1953) 123-134
Perseus und Andromeda, in: Carinthia I, 144 (1954) (= Festschrift R. Egger 3) 156-164
Junger Athlet, in: Festschrift des Institutes für Leibeserziehung der Universität Graz, Graz 1954, 13-14
Eine Mänade aus Ovilava, in: Jahrbuch des Oberösterreichischen Museumsvereins 99 (1954) 141-149
Ein bakchisches Tryptichon, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 41 (1954) Beiblatt 107-128
Flabella, in: Archäologischer Anzeiger (1955) 58-70
Achill auf Skyros, in: Carinthia I, 145 (1955) 213-220
Mondfahrt der Seele, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 42 (1955) 74-84
Ein Herkules-Köpfchen, in: Schild von Steier 5 (1955) 47-53
Géza Fehér (1890-1955), in: Südostforschungen München 14 (1955) 454-455
Spätantiker Porträtkopf in Graz, in: Festschrift für W. Sas-Zaloziecky, Graz 1956, 30-33
Delphin, in: Reallexikon für Antike und Christentum III (1957) 667-682
Mythologisches Relief in Poetovio, in: Antidoron für M. Abramic 2 (1954-57) 135-140
Das Grabmal des Veteranen M. Aurelius Secundinus (CIL III 5409), in: Schild von Steier 7 (1957) 33-37
Dionysos und der Fuchs, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 43 (1956-58) 35-41
Ein Medicus in Flavia Solva, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 43 (1956-58) Beiblatt 179-188
Zwei neue Reliefsteine aus Flavia Solva, in: Schild von Steier 8 (1958) 14-19
Ein Bildniskopf aus claudischer Zeit, in: Carnuntum Jb. 5-9 (1958)
Flavia Solva, in: Encyclopedia Dell'Arte Antiqua 3 (1960) 704-705
Herkules und Hesione. Neuentdeckter Reliefstein in Hallstatt, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 45 (1960) Beiblatt 160-180
Univ.-Prof. Dr. Arnold Schober (1886-1959), in: Schild von Steier 9 (1959-1961) 5-8
Bibliographie Arnold Schober, in: Schild von Steier 9 (1959-1961) 9-12
Zur Darstellung des Totenopfers auf norischen Grabsteinen, in: Schild von Steier 9 (1959-1961) 47-57
Virunenser Bildhauer in Flavia Solva, in: Carinthia I, 151 (1961) 456-463
Die Hadriansbüste in Ptuj, in: Situla 4 (1961) 49-55
Selene und Endymion auf pannonischen und norischen Grabdenkmälern, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 46 (1961-1963) 50-60
Ein bemerkenswertes mithrisches Denkmal aus Poetovio, in: Südostforschungen München 22, 1963, 3-8
Der provinziale Charakter der römischen Skulptur in Noricum, in: Rapports et Communications. VIIIe Congres Intern. d'Archéologie Classique, Paris 1963, 71-73
Mythologisches aus Carnuntum, in: Carnuntum Jb. (1963-64) 43-47
Poetovio, in: Encyclopedia Dell'Arte Antiqua 6 (1965) 258-260
Porträtkunst in Norikum, in: Germania Romana 5 Heidelberg (1965) 93-101
Der provinziale Charakter der römischen Skulptur in Norikum, in: Le Rayonnement des Civlisations Grecque et Romaine sur les Cultures Périphériques. VIIIe Congr. Intern. d'Archéologie Classique, Paris 1965, 207-212
Der Giebel des Carnuntiner Fahnenheiligtums, in: Corolla, memoriae dedicata E. Swoboda, Graz 1966, 105-114
Nochmals: Helena-Menelaos, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 48 (1966-1967) Beiblatt 93-108
Die Bildhauerkunst von Flavia Solva, in: Savaria, Szombathely Köztársaság 10 (1968) 79-86
Fächer, in: Reallexikon für Antike und Christentum 7 (1969) 217-229
"Horusknaben" in Noricum, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 49 (1968-1971) 114-120
Institut für Klassische Archäologie, in: Die Universität Graz 1972 Ein Fünfjahr-Buch (1972) 85
Ein römerzeitliches Athletenrelief in Noricum, in: Sport und Wissenschaft. Festschrift zum hundertjährigen Bestehen des Instituts für Leibeserziehung der Universität Graz, 2. Bd. Graz 1973, 15-17
Eine neue Kopfreplik des Demosthenes, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 50 (1972-73) 1-7
Genius mit gebrochenem Flügel, in: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts 50 (1972-75) 8-12
Athletenrelief in Noricum, in: Situla 14-15 (1974) 183-187
Fuchs, in: JbAChr 16 (1973) 166-174
Balduin Saria (1893-1974), in: Südostforschungen München 33 (1974) 319-320
Neue Demosthenes-Bildnisse, in. J. Paul Getty Museum Journal 1 (1974) (= Festschrift für B. Ashmole) 37-42
Jagdfreuden in den Gefilden Celeias, in: Arheoloski Vestnik 26 (1976) 250-254
Hercules Oetaeus auf einem Carnuntiner Reliefstein, in: Grazer Beiträge 5 (1976) 85-97
Die römerzeitliche Skulptur in der Steiermark, in: Steirische Berichte 3,4 (1977) 2-3
Institut für Klassische Archäologie, in: Die Universität Graz. Ein Fünfjahr-Buch, Jubiläumsband 1827-1977 (1977) 142
Kleine Mänade in Graz, in: Schild von Steier 15-16 (1978-1979) (= Festschrift W. Modrijan) 133-136
Musterbücher in den provinzialen Bildhauerwerkstätten (Vortragsresumé), in: Intern. Congress of Classical Archaeology, London 1978, 106
Quellnymphen, in: Forschungen und Funde. Festschrift B. Neutsch, Innsbruck 1980, 103-108
Eine verschollene Augustus-Büste, in: Römisches Porträt. Wege der Erforschung eines gesellschaftlichen Phänomens. Wissenschaftliche Zeitschrift der Humboldt-Universität zu Berlin XXXI (1982), 179-180
Der Flußgott mit der Tierpranke, in: Mosaique. Recueil d'ommages á H. Stern, Paris 1982, 109-113
Pinienzapfen, in: Pro Arte Antiqua 1 (1983) (= Festschrift H. Kenner) 71-76
Isis-Alexandria auf dem großen Fries von Ephesos, in: Alessandria e il mondo ellenistico-romano. Studi in onore di Achille Adriani, Rom 1983, 155-161
Noch ein sella curulis-Relief in der Steiermark, in: Arch.-epigr. Studien 1 (1985) (= Festschrift A. Betz) 141-152
Die Repräsentantinnen der Stadt Ephesos, in: Lebendige Altertumswissenschaft. Festgabe H. Vetters, Wien 1985, 216-219
Studien zum provinzialrömischen Kunstschaffen, in: Aufstieg und Niedergang der römischen Welt 2,12,4
Die thebanische Sphinx in Pannonien und Noricum, in: Studien zur Mythologie und Vasenmalerei, Festschrift K. Schauenburg, Mainz 1986, 247-252
Rudolf Heberdey, in: Archäologenbildnisse. Porträts und Kurzbiographien von klassischen Archäologen dt. Sprache, hg. von R. Lullies und W. Schering, Mainz 1988, 152-153
Arnold Schober, in: Archäologenbildnisse. Porträts und Kurzbiographien von klassischen Archäologen dt. Sprache, hg. von R. Lullies und W. Schering, Mainz 1988, 232-233
Luna und der ewige Schläfer, in: Acta Archeologica Academiae Scientiarum Hungaricae 41 (1989) 337-347
Ein Porträtstein aus Gleisdorf, in: Römisches Österreich 17,18 (1989-1990) 182-184
Der Königssohn auf dem Berg Ida, in: Arheoloski Vestnik 42 (1991) 219-223
Römersteine in der Steiermark, in: Steir. Ber. 2 (1992) 24-25
Römersteine, in: Spuren der Vergangenheit. Ausstellungskatalog. Bärnbach 1992, 110-114
Magna Mater oder Nutrix?, in: Ptujski arheoloski zbornik (1993) 251-262
Leda in Aquincum, in: Budapest Régiségei 30 (1993) 209-212.

Lexikonartikel:
In: Österreichisches Biographisches Lexikon, hg. von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2.-6. Bd Wien 1959-1975 "Gurlitt Wilhelm", "Hampel Josef", "Heberdey Rudolf", "Kiss Franz von",. "Klein Wilhelm", "Klose Oliver", "Knabl Richard", "Kuncz Adolf Josef"., "Kurz zum Thurn und Goldenstein, P.C.F. v.", "Kuzsinszky Bálint", "Landriani Gaetano", "Lattes Elia", "Löxy Emanuel", "Müller Alfons", "Rómer Franz Floris".
In: LIMC VI (1992) 934: "Noricum"
In: LIMC VI (1992) 936-938: "Nutrices"
In: LIMC VII (1994) 715-716: "Seleukeia"

Literatur:
BLÖF
Römisches Österreich. Jahresschrift der Österreichischen Gesellschaft für Archäologie 11712 (1983/84)
Bernhard, Günter; Höflechner, Walter (Hg.):, Bibliographie 3, 1990-1995, der Geisteswissenschaftlichen Fakultät. Karl-Franzens-Universität Graz., 1995, Graz (redigiert von Britta Steinlechner)
Bernhard, Günter; Höflechner, Walter; Zach, Wolfgang (Hg.):, Bibliographie 2 der Geisteswissenschaftlichen Fakultät. Karl-Franzens-Universität Graz., 1990, Graz
Bernhard, Günter; Höflechner, Walter; Zach, Wolfgang (Hg.):, Bibliographie der GeisteswissenschaftlichenFakultät. Karl-Franzens-Universität Graz., 1986, Graz
Kenner, Hedwig, Erna Diez. In: Anzeiger für Altertumswissenschaft XXV (1972)., S. 383-384
Kernbauer, Alois, Errna Diez. In: Keintzel, Brigitta; Korotin, Ilse (Hg.): Wissenschafterinnen in und aus Österreich. Leben Werk Wirkung. 2002, Wien
Schwarz, Gerda, Mondfahrt der Seele. In memoriam Erna Diez. In: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts in Wien Band 71/2002, 2003, Wien, Verlag: Verlag der ÖAW
Schwarz, Gerda; Pochmarski, Erwin (Hg.):, Classica et Provincialia. Festschrift für Erna Diez., 1978, Graz
Verlag Erwin Huttern (Hg): Wer ist Wer in Österreich, 1953, 2. Auflage, Klagenfurt, Wien

Autor der Biografie: Alois Kernbauer