Unger-Mikroskop

Grosses Forschungsmikroskop von Franz Unger

Hergestellt von der Firma Plössl in Wien um ca. 1855.
Unger benützte dieses Instrument bei seinen Arbeiten über die Zelltheorie.

Das Objektiv ist ein so genanntes Satz-Objektiv:
durch Entfernen einzelner Linsenglieder kann die Vergrößerung verändert werden.
Zum Mikroskop gibt es eine Reihe von Zusatzgeräten, zB. eine Linse zum Fokussieren des beleuchtenden Lichtstrahls. kleine Skalpelle und Spiegelchen.

 

Zu diesem Objekt gibt es auch ein Objekt Movie.