Tagung
Auf dem Weg zur bimodal-bilingualen Praxis in Schulen in Europa.

Ergebnisse des Projekts De-Sign Bilingual.

16. September 2016, Universität Wien

ab 8.00 TeilnehmerInnen-Registrierung
9.00 Das Projekt De-Sign Bilingual.
9.30 Bilinguale Schulbildung in Europa – Ergebnisse der europaweiten Datenerhebung.
11.00 Pause
11.30 Good Practice in der bilingualen Bildung – Ergebnisse der qualitativen Erhebung.
12.30 Mittagspause
14.00 Werkzeuge und Materialien für die bilinguale Schulpraxis – Teach-DeSign-Bilingual.
14.30 Rundgang durch Teach-DeSign-Bilingual – Themenräume mit den neu entwickelten Werkzeuge und Materialien. (Kaffeepause)
16.30 Sprachliche Bildung in Schulen für Hörbehinderte – Ergebnisse der Schulbefragungen in Österreich, Schweiz, Slowakei und Deutschland.
18.00 Ende

Ort: Universität Wien
Fakultät für Informatik
Währingerstraße 29
1090 Wien, Österreich

Tagungssprachen: Deutsch, ÖGS, DGS, DSGS, Englisch und International Sign.

Tagungsbeitrag, inkl. Tagungsmappe und Kaffeepausen: Pro Person € 35,-

Anmeldung: Anmeldungen sind – je nach Verfügbarkeit von Plätzen – bis maximal 1. Juni 2016 möglich. Sollten Sie sich wieder abmelden müssen, dann werden Ihre Anmeldegebühren nur vor dem 10. Mai 2016 rückerstattet.

Barrierefreiheit: Die Tagungsräumlichkeiten sind vollständig barrierefrei für RollstuhlbenutzerInnen. Im Saal ist eine FM-Anlage installiert. Die gesamte Tagung wird von DolmetscherInnnen begleitet (siehe oben: Tagungssprachen).

Informationsblatt zur Tagung (PDF, deutsch)
Informationsblatt zur Tagung (PDF, englisch)
Informationsblatt zur Tagung (PDF, slowakisch)

Universität Wien Humboldt Universität Berlin Comenius Universität Bratislava Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik

De-Sign Bilingual: Developing and Documenting Sign Bilingual Best Practice in Schools Erasmus +