Home

News

Sie nahmen den letzten Abschied von Dezső Tandori

Kedden vettek végső búcsút Budapesten Tandori Dezső Kossuth- és József Attila-díjas írótól, költőtől, a nemzet művészétől a Fiumei úti Nemzeti Sírkertben.

Descrie noaptea

Ein interessantes Theaterstück von Joseph Rajiv. Recompensata cu Obie Award (Off-Broadway Theater Awards) pentru Cea mai buna piesa noua, Descrie noaptea de Rajiv Joseph este o incursiune fictionala in istoria est-europeana a ultimilor 100 de ani. Textul se sprijina pe doua evenimente reale. Primul este Masacrul de la Katyn din 1940, cand aproximativ 22.500 de polonezi (estimarea ii apartine istoricului rus Victor Zaslavsky) au fost executati de fortele politiei secrete sovietice.

Burgtheater: Mephisto amin'ny fehin-tandroka devoly

Burgtheater: Mephisto na čertovském transportnem traku Burgtheater: Mephisto sur le convoyeur diabolique Burgtheater: Mephisto az ördögi szállítószalagon Mephisto na ďábelském pásovém dopravníku

Filmfestival Locarno: "Chaos" aus Österreich holt Spartenpreis

https://diepresse.com/home/kultur/film/5479001/Filmfestival-Locarno_Chaos-aus-Oesterreich-holt-Spartenpreis

Am Wochenende ist in Locarno das Filmfestival zu Ende gegangen. In der "Presse" finden wir einen kurzen Bericht.

Esther Kinská sa ctila za "Haj.Terénový román"

http://www.zeit.de/kultur/literatur/2018-03/leipziger-buchmesse-preistraeger-esther-kinsky-karl-schloegel-literatur

Kinskys Ich-Erzählerin bewegt sich auf ihren italienischen Reisen in abgelegenen Landstrichen. Für ihren Roman erhielt sie den Preis der Leipziger Buchmesse.

The whisper of snow

https://diepresse.com/home/kultur/literatur/5375442/Das-Gefluester-des-Schnees

Literatur aus der Haft: Der Anwalt des inhaftierten türkischen Journalisten und Autors Ahmet Altan schmuggelte diesen Text voriges Jahr aus dem Gefängnis. Da dachte man noch, Altan käme frei. Jetzt wurde er zu lebenslanger Haft verurteilt.

 

Events

Benjowski

Benjowsky  – ein (mittel)europä ischer Held  Internätionäle wissenschäftliche Konferenz  
 
22.-25. Mäi 2019 Eröffnungsvorträg von István Fried: 22. 5. 2019, 18.30 Uhr  Collegium Hungäricum (1020 Wien, Holländsträße 4)

Geschichte der Naturwissenschaften in Böhmen in der ersten Hälf-te des 19. Jahrhunderts mit besonderer Berücksichtigung der Naturphilosophie

Die Spiegelung des naturphilosophischen Gedankengutes sowohl in der Philosophie als auch in der Wissenschaft trägt insbesondere vom Ende des 18. bis zur Hälfte des 19. Jahrhunderts nicht nur in Form zahlreicher Publikationen – in denen der Kosmos als eine belebte Einheit dargestellt wird – vielfältige Früchte, sondern führt auch zu konkreten Schritten, die zur Entwicklung und auch Institutionalisierung der Naturwissenschaften in Böhmen beitragen.

Literarischer Lenz XII 2019

Der Literarische Lenz findet schon zum zwölften Mal statt und versammelt Autorinnen und Autoren aus Centrope. Wir beschränken uns dabei auf die Sprachen Deutsch, Slowakisch, Ungarisch und Tschechisch, obgleich es in Centrope laut Schätzungen über siebzig verschiedene Sprachen gibt, was jedoch nicht heißt, dass es auch siebzig verschiedene Literaturen gibt.

Postcolonial-Queer. Erkundungen in Theorie und Literatur.

Was ist Postcolonial und was ist Queer im Karpatenbecken.

Kultur und Wissenschaft in der Donaustrategie

doml_logo_lang

http://www.danube-region.eu/images-x/danube_region.jpg

Ungarische Studentenbewegung

Die Bedeutung der ungarischen Studentenbewegung für die Europäische Bildungspolitik

 

Uni brennt in Ungarn

 

Am Podium

Dávid Karas, Károly Kiszely, eine Vertreterin der HaHa

Moderation: Jutta Sommerbauer

 

Komik und Subversion - Interdisziplinäre Perspektiven

http://Komik und Subversion - Interdisziplinäre Perspektiven

Unter dem Titel KOMIK UND SUBVERSION. Interdisziplinäre Perspektiven veranstaltet die Forschungsplattform Elfriede Jelinek im Wintersemester 2018/19 an der Universität Wien eine interdisziplinäre Ringvorlesung, die vom 9.10.2018 bis 22.1.2019 dienstags von 15-16.30 Uhr im Hörsaal 31 stattfindet.

THE DEONTIC LOGIC OF THE MĪMĀṂSĀ

Abstract: Logic is the study of reasoning. Classical logic, as explained by Aristotle and developed further over the next two millennia, has to do with attributing truth values to statements. It has to do with statements like “X is Y”, to which a value of true or false can easily be ascribed. In contrast, deontic logic is a kind of logic dealing with commands. In other words, it has to do with prescriptions and prohibitions, such as “You should do X” or “You should not do Y”. 

 

Die Revolution in der Literatur

 

Workshop

Die Revolution in der Literatur

Wintersemester 2018

Filmfestival in Venedig

 

Publications

Im Namen des Vaters

BALLA

Im Namen des Vaters

Souvislosti

wichtige tschechische Literaturzeitschrift http://souvislosti.cz/OLD/index.php

Verführt auch die ungarische Sprache das Denken oder lassen sich auch die Ungarn therapieren?

Katalin Neumer, Budapest:

 

Verführt auch die ungarische Sprache das Denken

oder

lassen sich auch die Ungarn therapieren?

(Überlegungen, ausgehend von den Problemen der ungarischen und der russischen Übersetzung der Philosophischen Untersuchungen)

 

 

1. Einleitung

 

Paradoxien der Memoiren in der Literatur der Zwischenkriegszeit des 20. Jahrhunderts

Karol Csiba

Paradoxien der Memoiren in der Literatur der Zwischenkriegszeit des 20. Jahrhunderts

 

Centrope als Semiosphäre und die in ihr ablaufenden Transformationsprozesse

Centrope als Semiosphäre und die in ihr ablaufenden Transformationsprozesse

Die Fahne

Die Fahne

 

Rubik-Kocka

Vratislav Maňák: Rubik-kocka

 

 

 

Újság

– Ötezer-millió.

– Ötmilliárd – javítja ki Ópa.

– Ötmilliárd – ismétli Ondřej tisztelettudóan.

Ebeil

Aksál oder Ebeil[1]

Zuzana Cigánová

Zwischen Dokument und Spiel

Einleitung