Events

XVI Међународни конгрес слависта 2018

16. Internationaler Kongress der Slawisten 2018 in Belgrad http://mks2018.fil.bg.ac.rs/

Problémové aspekty výskumu metafory v interdisciplinárnej a transdisciplinárnej perspektíve

Program konferencie Problémové aspekty výskumu metafory v interdisciplinárnej a transdisciplinárnej perspektíve 30. – 31. máj 2018 Miesto konania: Rakúske kultúrne fórum Bratislava
Streda 30. mája
9.15-9.30 Privítanie a zahájenie podujatia Semiotické východiská Chair: Roman Mikuláš
9.30-10.00
Tibor Žilka
Metapher als Träger der Ikonizität
10.00-10.30
Mihály Szívós
Das grundlegende Verhältnis zwischen den semiotischen und philosophischen Begriffen der Metapher
10.30-11.00
Martin Štúr

Das kollektive Vergessen der Slowaken

Dienstag 22. Mai 2018, 18.00 Uhr
Sprachen: Deutsch/ Englisch/ Slowakisch
Michal Vašečka

Wiener Philosophisches Forum

Diese Reihe wird seit 2004 von der Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur durchgeführt.

Vom Arbeitsdienst ins Massengrab

Dienstag 29. Mai 2018, 18.00 Uhr
Sprachen: Englisch und Ungarisch
János Pelle János Pelle János Pelle János PelleJános Pelle János Pelle (BudapestBudapest Budapest Budapest )
From the labour services to the mass graves
The fate of the Hungarian Jews in West-Hungary and East-Austria in 1944-45, specially in Kőszeg (Güns) and Rechnitz (Rohonc)

Geschichte in Centrope

In dieser Reihe haben wir uns bisher auf die Konzentrationslager in Centrope konzentriert. Die Reihe hätte jedoch das Potential zu einer umfassenden Geschichte Centropes.

Multikulturalität, Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kontakte in der modernen slowenischen Literatur

doml_logo_lang 

 

Freitag 18. Mai 2018, 15.00 Uhr

 

Literaturwissenschaft in Centrope

 

Sprachen: deutsch und slowenisch

 

Janja Vollmaier Lubej

 

Multikulturalität, Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kontakte in der modernen slowenischen Literatur

 

 

Perspektiven gegenwärtiger Literaturwissenschaft

http://usvl.sav.sk/wp/?p=1272

Die Konferenzen von Roman Mikuláš, einem Hainburger, sind inzwischen so legendär, dass wir auch im Nachhinein auf sie hinweisen können und in Zukunft gern im Vorhinein auf sie hinweisen würden. 

Pages