Organizations

Wald4tler Hoftheater

http://www.w4hoftheater.co.at/page.asp/-/335.htm

Das Wald4tler Hoftheater ist zum Synonym dafür geworden, dass Theater nicht nur eine Bühne mit
Schauspielern und Dekoration ist, sondern ein Ort der Begegnungen, der echten Emotionen und
spannenden Geschichten.

Theater ohne Obdach

http://www.divadlobezdomova.sk/divadlobezdomova/PROGRAM.html

26.6. 20:00 Die Kunstreiterin and Franta Project

                   Bánovce nad Bebravou - Fischerbastei im Rahmen des Projektes Ludere ergo sum

  5.7. 17:45 PLATEA - Hviezdoslavovo námestie v Bratislave

                        Eröffnung des Altstädter Kultursommers 2015

10.7. 10:00 Franta Project und Gespräch auf dem Festival POHODA [Gemütlichkeit]

                                    Trenčín

Tschechische Filmklubs

http://www.acfk.cz/

Asociace českých filmových klubů:

József Attila Kör

http://jozsefattilakor.hu/

Ein Porträt des Attila Jozsef Kreises werden wir noch bekommen.

http://www.liternet.ro/

http://www.liternet.ro
Rumänisches Literaturportal mit Berichten auch über das aktuelle Theatergeschehen.

Tschechischer Schriftstellerverband

In diesem Jahr wurde in Tschechien nach einem Vierteljahrhundert wieder ein Schriftstellerverband gegründet. Am 5. und 6. Mai fand die erste Versammlung statt, wo Miroslav Balaštík, Jan Bělíček, Václav Bělohradský, Petr A. Bílek, Adam Borzič, Ondřej Buddeus und andere auftraten. Das gesamte Programm war äußerst attraktiv und jeder, der nicht dabei sein konnte wird es bedauern. Die Leitung ist leider etwas männerlastig, denn unter den sechs Mitglieder ist Petra Hůlová die einzige Frau.

echo event

Veranstaltungsagentur

Slowakisches Nationaltheater

Slovenské národné divadlo, jedna z najvýznamnejších kultúrnych inštitúcií Slovenska, začalo písať svoje dejiny roku 1920. Dnešné Slovenské národné divadlo tvoria tri zložky so stálym profesionálnym umeleckým súborom: Činohra, Opera a Balet.

Institut für Literaturstudium

Institut für Literaturstuium

Das Institut für Literaturstudium (IFLS) trägt durch eigene Forschung, Bildung und Publikationsarbeit zur Vertiefung der Bildung auf dem Gebiet der Literatur. Es entstand auf der Grundlage einer Bürgerinitiative tschechischer Literaturexperten im Jahre 2010 in Prag. Das Hauptziel des Instituts ist, über die engen  Grenzen des Kreises der wissenschaftlichen Spezialsten hinauszugehen und das Interesse an literarischer Reflexion in der gesamten Gesellschaft zu beleben.

Pages