Wagner’sche Zeitschrift digitalisiert und online

Josef Pau­ser hat via VÖBBLOG die Anga­ben und Links zur Zeit­schrift für öster­rei­chi­sche Rechts­ge­lehr­sam­keit und poli­ti­sche Gesetz­kun­de (1825-1845), die unter dem Namen Öster­rei­chi­sche Zeit­schrift für Rechts- und Staats­wis­sen­schaft (1846-1849) fort­ge­führt wur­de, aktua­li­siert:

Die so genannte „Wagner’sche Zeitschrift“, benannt nach ihrem Begründer und Herausgeber Vincenz August Wagner (1790-1833), war die bedeutendste österreichische juristische Zeitschrift des Vormärz. Sie liegt nun über das DFG-geförderte Kooperationsprojekt „Juristische Zeitschriften 1703-1830“ des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte und der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz digitalisiert vor:

mehr...