Greiffenberg Catharina Regina von 1633-1694

Aus elib.at
Wechseln zu: Navigation, Suche
[person]

Gdm.png
menschen
sammlung
Catharina Regina von Greiffenberg (Catharina Regina von Greiffenberg · Katharina Regina von Greiffenberg)
* 07.09.1633, Amstetten. Oesterreich
† 10.04.1694, Nuernberg. Deutschland

Information:
Katharina Regina von Greiffenberg, Freiin von Seyssenegg, (* 7. September 1633 auf Schloss Seyssenegg bei Amstetten, † 10. April 1694 in Nuernberg) war eine in der protestantischen Mystik verwurzelte geistliche Lyrikerin.
Catharina Regina von Greiffenberg
CatharinaReginavGreiffenberg Kopie.jpg
Schriftsteller
Germanistik · Literatur
Share! |
Wikipedia-logo.png
Wikipedia
Deutsch / English / Español / Français
Kpdf bookish.png
Directories und References
Britannica / Bartleby / Google / Yahoo
Book notice.png
Research
Google Scholar / Google Books
Library-logo-blue-outline.png
Bibliotheken
OeBV / DDB

Biographie
Kurzbiographie (BBKL) / Kurzbiographie

Volltexte

Texte auf elib.at

Sammlung geisticher Lyrik (ca 1660) - Catharina Regina von Greiffenberg

Volltexte im Interweb

Grundlage der Linkseite zu Volltexten im Interweb ist die Seite Liberley, ehemals LitLinks (Originalseite hat den Stand aus April 2007, siehe archive.org), deren Bestand hier in der Folge aktualisiert und ergänzt wird.

Lyrik

Ach druecke dich in mich / du Himmel-festes Siegel [Wolf Busch]
Am H. Neuen Jahrs-Tag / auf den Hoechsttroestlichen Namen Jesus [Wolf Busch]
An die unvergleichlich-Gluecklichen Bethlehems-Hirten [Wolf Busch]
Auch ue die Thraenen [Wolf Busch]
Auf Christus Allerheiligstes erstes Blut-vergiessen / und Seels?ssesten JEsus-Nahmen [Wolf Busch]
Auf Christus Wunder-Geburt ("WIe? hat die Allheit...") [Wolf Busch]
Auf Christus Wunder-Geburt ("SEht der Wunder Reichs-Versamlung...") [Wolf Busch]
Auf das verwirrte widerwaertige aussehen [Wolf Busch]
Auf den Geistlichen-Wortes-Donner: im gr?sten Donnerwetter / im Garten [Wolf Busch] [Gutenberg]
Auf den / GOtt Lob! vergehenden Winter [Wolf Busch]
Auf den Heiligen Geist [Gutenberg]
Auf desselben Mensch-werdige Wunder-That [Wolf Busch]
Auf die Allerheiligste Menschgeburt meines Erl?sers [Wolf Busch]
Auf die / der Gottheits-Sonne / aufgehende Freuden-Nacht [Wolf Busch]
Auf die Froelich- und Herrliche Auferstehung Christi ("Die Erde konde nicht...") [Wolf Busch]
Auf die Froelich- und Herrliche Auferstehung Christi ("ENgel! blaset die Trompeten...") [aristipp] [Wolf Busch]
Auf die Fruchtbringende Herbst-Zeit [Wolf Busch] [Brinker] [Gutenberg]
Auf die H?chst-wunderliche Geburt / unsers Heiligen Heilandes [Wolf Busch]
Auf die liebliche Sommer- und Ernde-Zeit [Wolf Busch] [Gutenberg]
Auf die ruhige Nacht-Zeit </font>[Brinker] [Wolf Busch]
Auf die Thraenen [Wolf Busch] [Gutenberg]
Auf die troestliche Gedanken / von der G?ttlichen G?te [Wolf Busch]
Auf die ue-Natuerliche Meer-Wandelung des HErrn [Wolf Busch]
Auf die uefluessige Winter- und Widerwaertigkeits-Laenge [Wolf Busch]
Auf die unverhinderliche Art der Edlen Dicht-Kunst [Wolf Busch] [Gutenberg]
Auf eben das selbige [das verwirrte widerwaertige aussehen] [Wolf Busch]
Auf eben diese Herz-entzuckende Freuden-Geschicht [Wolf Busch]
Auf eben dieselbe [Auf die liebliche Sommer- und Ernde-Zeit] [Wolf Busch]
Auf eben dieselben [Auf die Thraenen] [Wolf Busch]
Auf eben selbe [ue die Thraenen] [Wolf Busch]
Auf eben selbige [Christus Mensch-werdige Wunder-That] [Wolf Busch]
Auf eben selbige [Gottes seltsame Geist-Regierung] [Wolf Busch]
Auf GOttes Herrliche Wunder Regirung [Wolf Busch] [Gutenberg]
Auf Gottes seltsame Geist-Regierung [Wolf Busch]
Auf Hoechst-erwehnten Wunder-Tag [Wolf Busch] [W.Pohl]
Auf meinen bestuermeten Lebens-Lauff [Gutenberg] [Wolf Busch] [W.Pohl] [textgalerie]
Auf meinen Vorsatz / die Heilige Schifft zulesen [Wolf Busch] [Gutenberg]
Auf meines Auserwaehlten JEsu verscheiden! [Wolf Busch] [W.Pohl]
Auf meines Heilandes allerheiligste Wunden [Wolf Busch]
Auf sein allerheiligstes Blutvergiessen [Wolf Busch]
Auf unsers Heilandes Allmacht-durchstrahlten Wunder-Wandel auf dieser Erden [Wolf Busch] [W.Pohl]
Bruenstiges Weisheit Verlangen [Wolf Busch]
Christlicher Vorhabens-Zweck [Wolf Busch]
Demuetige Dienstaufopferung / zu GOttes Ehren [Wolf Busch]
Eiferige Lobes vermahnung [Wolf Busch]
Frolockende Freudbezeugungs-Ermahnung [Wolf Busch]
Frolockungs Gedanken / bey dieser G?ttlichen Menschwerdung [Wolf Busch]
Gegen Amor [Brinker] [textgalerie]
Gemuets-Stillung [Wolf Busch]
GOtt-lobende Fruelings-Lust ("GOtt sperrt die Erden auf...") [Wolf Busch] [Gutenberg]
GOtt-lobende Fruelings-Lust ("JAuchzet / B?ume / V?gel singet...") [Wolf Busch] [Brinker]
Goettlicher Anfangs-H?lfe Erbittung [Wolf Busch] [W.Pohl] [Gutenberg]
Heiliges Lobverlangen [Wolf Busch]
Herzliche Lobens-Begierde [Wolf Busch]
In auusserster widerwaertigkeit [Wolf Busch]
In eben derselben [ausserster widerwaertigkeit] [Wolf Busch]
Irr-Gedichte / uber die Buum-Bluehte [Wolf Busch]
Kreuzgedicht [Barocklyrik kontrastiv] [textgalerie]
Neuen Jahrs Wunsch-Gedanken: als am H. Neuen Jahrstag / der Mond in Sch?tzen gegangen [Wolf Busch]
Neu-Jahrs-Gedanken [Wolf Busch]
O JEsu mein Lieb / du flammen-brunn der Seelen [Wolf Busch]
Sehnlichster Wei?heit-Wunsch / Zu vorgenommenem loeblichen Lobewerk [Wolf Busch]
Seht der koenig koenig Haengen! (Faksimile der Originalhandschrift nebst Transkription) [Blumenorden - innerhalb einer Arbeit ue G's Figurengedichte]
Spazir- und Schaefer-Liedlein [Wolf Busch]
Uber das Ewige / nunmehro Fleisch wordene / Wort [Wolf Busch]
Uber das unaussprechliche Heilige Geistes-Eingeben! [Wolf Busch]
Ueber den beliebten Gottheits-Tempel die Keuschheit [Wolf Busch]
Uber den gekreutzigten JESUS [Blumenorden - innerhalb einer Arbeit ue G's Figurengedichte] [Wolf Busch]
Uber die Blumen [Wolf Busch]
Uber die Nachtigal [Wolf Busch] [textgalerie]
Uber die Unendlichkeit Gottes [Wolf Busch]
Uber Gottes regirende Wunderweise [Wolf Busch]
Uber GOttes unbegreiffliche Regirung / seiner Kirchen und Glaubigen [Wolf Busch]
Uber mein Symb. oder gedenkspruch [Wolf Busch]
ue mein unaufhoerliches Unglueck [Brinker]
Uber meines JEsu blutigen Lieb- und Schmerzen-Schwei? [Wolf Busch]
Verlangen / nach der herrlichen Ewigkeit [Wolf Busch] [Gutenberg]

Sekundaerliteratur

Allgemeine Deutsche Biographie

Greiffenberg, Catharina Regina Freifrau von (ADB via Wikisource)

Greiffenberg: Katharina Regina v. G., geb. Freifräulein v. Seyssenegg, geb. zu Seyssenegg in Oesterreich 1633, zwischen 1662–75 verheirathet mit Herrn v. G. (vielleicht Hans Rudolf, der Herausgeber ihrer „Urania“ etc.) lebte meistens zu Nürnberg, dort Mitglied von Zesen’s deutschgesinnter Genossenschaft und unter dem Namen der „Tapferen“ Vorsitzerin der Lilienzunft (1676), starb in Nürnberg 1694. „Ohne ihr Wissen“ gab ihr Oheim oder Vetter H. R. v. G. 1662 ihre „Geistlichen Sonette, Lieder und Gedichte zu Gottseligem Zeitvertreib“, auch unter dem Titel: „Der Teutschen Urania Himmel-abstammend- und Himmelaufflammender Kunst-Klang und Gesang“ heraus; 250 Sonette und 50 Lieder, in denen sich eine kräftige, zum Theil großartige Natur, ein klarer und tiefer Geist zeigt. Die Dichterin, wenn sie sich auch im Ganzen über die Art und Unart ihrer Zeit nicht zu erheben vermag, muß doch unbedingt zu den bedeutendsten dichterischen Erscheinungen ihres Kreises gezählt werden. 1675 gab sie von Schloß Seyssenegg aus ihre „Siegessäule der Buße und des Glaubens wider den Erbfeind christlichen Namens aufgestellt“, schon 1663–64 gedichtet, heraus (in Alexandrinern, gewidmet „An mein werthes Teutsches Vaterland"). Angehängt ist nebst einigen vortrefflichen Sonetten eine Uebersetzung von des Bartas Gedicht „Le triumphe de la foy“.

Vgl. Lemcke, Geschichte der Deutschen Dichtung I. S. 287 ff.

Leben

Sie wuchs nach dem Tod der Eltern bei ihrem Onkel Hans Rudolf von Greiffenberg auf, wo sie eine umfassende Bildung genoss. Sie studierte Sprachen, unternahm Bildungsreisen und beschaeftigte sich mit Harsdoerffers Kunsttheorien und Birkens Dichtung. Die Gegenreformation betraf Katharina in ihrer Jugend selbst, da ihre Familie protestantisch war. Es war den Adeligen zwar erlaubt, ueber die Landesgrenzen zu einem protestantischen Gottesdienst zu fahren, allerdings war das Klima eher feindselig. Man nimmt an, das die tiefe Verwurzelung im Glauben Katharinas hier ihren Ursprung hat. Schliesslich uebersiedelte die Familie 1663 nach Nuernberg, wo sie 1664 nach zuerst heftigen Widerstand ihren Onkel Hans Rudolph heiratete. Sie lernte Birken persoenlich kennen und wurde erstes weibliches Mitglied von Zesens "Teutschgesinnter Genossenschaft". Sie gehoerte auch zu Birkens "Pegnesischem Blumenorden".

1666 kehrte sie nach Seyssenegg zurueck und reiste in der Folgezeit mehrmals nach Wien mit der Absicht, Kaiser Leopold I. zum protestantischen Glauben zu bekehren. Nachdem ihr Mann 1677 gestorben war, kehrte sie 1679 nach Nuernberg zurueck.

Schaffen

1662 erschienen Greiffenbergs "Geistliche Sonette, Lieder und Gedichte", 1675 die Gedichtsammlung "Siegessaeule der Busse und des Glaubens wider den Erbfeind christlichen Namens". Der Poet Sigmund von Birken pries von Greiffenberg fuer Erstere als "Teutsche Uranie", "deren zart-schoene Haende auf der Himmlischen Dichterharffe nur lauter-unvergleichlich zu spielen" verstuenden. Die beiden Werke weisen sie als bedeutendste geistliche Dichterin des 17. Jahrhunderts aus. Bemerkenswert ist auch ihr freundschaftlicher Briefwechsel mit Siegmund von Birken. Ihr Prosawerk umfasst etwa 4000 Druckseiten. Erwaehnenswert ist auch das Figurengedicht "Kreuzgedicht" (Volltext bei elib.at bzw. Arbeit ueber das Figurengedicht der Catharina Regina von Greiffenberg). Neben ihrer Sonetten- und Liedersammlung veroeffentlichte sie spaeter die "Sieges-Seule", ein national gefaerbtes Epos, das waehrend der Tuerkenkriege 1663/66 entstand und mehrere "Andachtsbuecher", die besondere Anerkennung fanden und sie zu Lebzeiten beruehmt machten.

Werke

  • "Geistliche Sonnette / Lieder und Gedichte zu Gottseeligem Zeitvertreib", 1662
  • "Des Allerheiligst- und Allerheilsamsten Leidens und Sterbens Jesu Christi Zwoelf andaechtige Betrachtungen", 1672
  • "Sieges-Seule der Busse und Glaubens / wider den Erbfeind Christliches Namens", 1675
  • "Der Allerheiligsten Menschwerdung / Geburt und Jugend JEsu Christi / Zwoelf Andaechtige Betrachtungen", 1678
  • "Leben, Lehre und Wunderwerke Christi", 1683
  • "Des Allerheiligsten Lebens JESU Christi Sechs Andaechtige Betrachtungen Von Dessen Lehren und Wunderwercken". 1693
  • "Des Allerheiligsten Lebens JESU Christi Ubrige Sechs Betrachtungen Von Dessen Heiligem Wandel / Wundern und Weissagungen von und biss zu seinem Allerheiligsten Leiden und Sterben. Denen auch eine Andacht vom Heiligen Abendmahl hinzugefuegt", 1693.

Weblinks


HILF MIT !!!
Typewriter Mac.png
Eigene Texte hochladen

Flattr this

|

[ Autoren ] · [ Werke ] · [ Literatur ] · [ Land ] · [ Themenkreis ] · [ Uni-Fachgebiet ] · [ Rezension ] · [ Tools ] · [ Schlagwort ] · [ Community ]