Lexikon:August

Aus elib.at
Wechseln zu: Navigation, Suche
---Sidenote START---

Historische Jahrestage
Juli - August - September

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
---Sidenote END---


Datum: 15. Oktober


Der August (Erntemonat, Ährenmonat, Sichelmonat, Ernting, lat. Augustus) ist der achte Monat des Jahres im Gregorianischen Kalender.

Er hat 31 Tage und ist nach dem römischen Kaiser Augustus benannt, da er in diesem Monat sein erstes Konsulat angetreten hat.

Im römischen Kalender war der August ursprünglich der sechste Monat, und hatte vor seiner Umbenennung den Namen Sextilis (lat. sex = sechs). Im Jahr 153 v. Chr. wurde der Jahresbeginn allerdings auf den 1. Januar verlegt.

Beim August wird die abwechselnde Folge von 30 und 31 Tagen durchbrochen. Dies hat allerdings nichts damit zu tun, dass Kaiser Augustus der Meinung gewesen sei, "sein" Monat dürfe nicht kürzer sein als der seines Vorgängers Julius Cäsar, der Juli, denn die Länge des Monats mit 31 Tagen ist viel älter.

Der August beginnt in Schaltjahren mit demselben Wochentag wie der Februar.

August ist auch ein männlicher Vorname: August (Vorname), jedoch wird dieser im Gegensatz zum Monatsnamen auf der ersten Silbe betont.

Siehe auch

Weblinks

Vorlage:Wiktionary1

Vorlage:Monate