Über Waltraud Schütz

Waltraud Schütz, Historikerin, forscht derzeit, gefördert durch den Jubiläumsfond der Österreichischen Nationalbank, als Projektmitarbeiterin am Institut für Geschichte der Universität Wien zu unternehmerisch tätigen Frauen im frühen 19. Jahrhundert in Wien. Forschungsschwerpunkte: Gender History, Geschichte der Bildung, Biografieforschung, Dynamiken sozialer Ungleichheit, Geschichte der lokalen Verwaltung und Justiz im 19. Jahrhundert.