Zwischen Verstand und Gefühl

Gemälde „Clarissa“ von Francis Hayman aus dem Jahr 1753. Wikipedia, „Robert Lovelace Preparing to Abduct Clarissa Harlowe“, Shakko Welche Entwürfe von Weiblichkeit liefern fiktionale und nichtfiktionale Texte im 18. und 19. Jahrhundert? Ist der Konflikt zwischen Verstand und Gefühl ein weibliches Dilemma? Um dieser Frage nachzugehen, lohnt sich ein Blick auf den Begriff des Geschlechtscharakters über das 18. Jahrhundert hinaus.

Von |2018-05-24T12:26:30+00:001. Februar 2016|ForschungsErgebnisse|0 Kommentare