Dr. Lic. Dana Janetta Dogaru M.A.

Sprachwissenschaft



E-Mail: dana.janetta.dogaru@univie.ac.at

Gastprofessur im Wintersemester 2011

Curriculum vitae

  • WiSe 2011/2012 Gastprofessorin für „Germanistische Sprachwissenschaft“ an der Universität Wien
  • 2009 Assistentin in der wissenschaftlichen Leitung der Hessischen Internationalen Sommeruniversität an der Philipps-Universität Marburg
  • 2009 DAAD-Stipendiatin, Forschungsaufenthalt an der Philipps-Universität Marburg
  • 2008, 2007, 2001 Dozentin an der Hessischen Internationalen Sommeruniversität Marburg
  • seit 2008 Universitätslektorin (lector universitar) am Lehrstuhl für Germanistik der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt
  • 7. Februar 2006 Promotion an der Philipps-Universität Marburg im Fach Deutsche Sprache und ältere deutsche Sprache und Literatur
  • seit August 2005 Mitglied im Promotionskolleg für Geistes- und Sozialwissenschaften der Philipps-Universität Marburg
  • 2003-2006  Assistentin in der wissenschaftlichen Leitung der Hessischen Internationalen Sommeruniversität Marburg, Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsstelle Sprache in Hessen und Hessen-Nassauisches Wörterbuch des Forschungsinstituts für deutsche Sprache „Deutscher Sprachatlas“ Marburg
  • 2001-2008 Universitätsassistentin (asistent universitar) am Lehrstuhl für Germanistik der Universität Hermannstadt (zeitweise nach Marburg beurlaubt)
  • 2001-2003 Forschungsaufenthalt als Stipendiatin am Fachbereich Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg
  • 1998-2001 Hilfsassistentin (preparator universitar) am Lehrstuhl für Germanistik der Universität Hermannstadt
  • 1998-1999 DAAD-Stipendiatin, Studien- und Forschungsaufenthalt am Fachbereich Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg
  • 25. Juni 1998 Magister für Übersetzungswissenschaft, Übersetzungstheorie und Übersetzungspraxis der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt
  • 1997-1998 Aufbaustudium in Translationswissenschaften am Graduiertenkolleg der Universität Hermannstadt
  • 24. Juni 1997 Lizenziatin der Philologie der Universität Hermannstadt
  • 1996-1997 DAAD-Stipendiatin, Auslandsstudium am Seminar für deutsche Philologie der Universität Mannheim
  • 1992-1997 Studium der Germanistik und Anglistik an der Fakultät für Philologie, Geschichte und Journalistik der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für germanistische Sprachgeschichte (GGSG) e.V. (Mitglied des Beirats, seit 2008)
  • Gesellschaft der Germanisten Rumäniens (seit 2006)

Publikationsverzeichnis

A)    Monographien

2008

  • Die Weihnachtspredigt von 1571 des Damasus Dürr aus Siebenbürgen. Studien zu Textaufbau und Homiletik. Wien (Schriften zur diachronen Sprachwissenschaft 17). 242 S.

2006

  • Rezipientenbezug und -wirksamkeit in der Syntax der Predigten des siebenbürgisch-sächsischen Pfarrers Damasus Dürr (ca. 1535-1585). Hildesheim, Zürich, New York (Documenta Linguistica, Studienreihe 7). 434 S. (Dissertation)rezensiert in: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft (ZRS) 1, 1/2009, S. 32-36 (Elisabeth Berner), Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 133, 1/2011, 138-141 (Breitbarth, Anne)..

B)    Aufsätze

2011

  • Sitzungsprotokolle des Hermannstädter Magistrats um 1600. Zur Entwicklung ihrer Syntax ein halbes Jahrhundert nach Einführung des Deutschen als Amtsprache. In: Kanzleisprachen auf dem Weg zum Neuhochdeutschen. Hrsg. v. Christian Braun. Wien 2011 (Beiträge zur Kanzleisprachenforschung 7), 25-44.
  • Zur Ausbildung der Ganzsätze in siebenbürgischen Zunftsatzungen von 1453-1578. In: Geschichte der Gesamtsatzstrukturen vom Althochdeutschen bis zum Frühneuhochdeutschen. Hrsg. v. Franz Simmler, Claudia Wich-Reif. Bern, Berlin usw. (Jahrbuch für Internationale Germanistik A, 104), 33-66.
  • Syntaktische Muster in Hermannstädter Gerichtsprotokollen vom Ende des 17. Jahrhunderts. In: Germanistische Beiträge 28 (2011), 203-224.

2010

  • Umfang und Ausbildung der Ganzsätze in den Hermannstädter Ratsprotokollen der Zeit 1556-1562. In: Historische Textgrammatik und Historische Syntax des Deutschen. Traditionen, Innovationen, Perspektiven. Band 1: Diachronie, Althochdeutsch, Mittelhochdeutsch. Band 2: Frühneuhochdeutsch, Neuhochdeutsch. Hrsg. von Arne Ziegler und Christian Braun. Berlin, New York, 689-710.

2009

  • Deutsche Amtssprache in Siebenbürgen in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts: Die Gliedsätze. In: Kanzleistil: Entwicklung, Form, Funktion. Beiträge der 4. Tagung des Arbeitskreises Historische Kanzleisprachenforschung, Wien 24. und 25. November 2006. Hrsg. v. Peter Ernst. Wien (Beiträge zur Kanzleisprachenforschung 5), 71-88.
  • Zur Syntax frühneuhochdeutscher Texte in Siebenbürgen. Der Verbalkomplex und der Gliedsatz. In: Deutsche Sprache und Kultur in Siebenbürgen. Studien zur Geschichte, Presse, Literatur und Theater, sprachlichen Verhältnissen, Wissenschafts-, Kultur- und Buchgeschichte; Kulturkontakten und Identitäten. Hrsg. von Wynfrid Kriegleder, Andrea Seidler und Jozef Tancer. Bremen (Presse und Geschichte – Neue Beiträge 41), 41-50.
  • Akten der siebenbürgisch-sächsischen Nationsuniversität im 16. Jahrhundert. Zu Form und Inhalt. In: Kanzleisprache – ein mehrdimensionales Phänomen. Tagungsband für Prof. PhDr. Zden?k Masa?ík, DrSc., zum 80. Geburtstag. Hrsg. von Andrea Moshövel und Libuše Spá?ilová. Wien (Beiträge zu Kanzleisprachenforschung 6), 131-147.
  • Fakten und ihre Wiedergabe – Sprachliche und interpretatorische Impressionen zu historisch-biographischen Abhandlungen Joachim Wittstocks. In: Schreiben ist zweifellos ein Ziegelrücken. Studien und Aufsätze zu Joachim Wittstocks Werk. Joachim Wittstock: Bibliographie 1999-2009. Hrsg. von Maria Sass unter Mitarb. von Sunhild Galter. Sibiu/Hermannstadt (Germanistische Beiträge 25, Sonderband), 148-170.

2008

  • Der Streit der Königinnen im Nibelungenlied. In: Germanistische Beiträge 24, 67-90.

2007

  • Zur Sprachqualität der frühneuhochdeutschen Predigten des siebenbürgisch-sächsischen Pfarrers Damasus Dürr. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 74, 1-19.
  • Zur syntaktischen Ausprägung der deutschen Amtssprache in Hermannstadt in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts: Der Verbalkomplex. In: Zeitschrift der Germanisten Rumäniens 15/16 (2006-2007), 509-520.

2006

  • Material-homiletische Ausführung der Predigten Damasus Dürrs. Ein Beweis konfessioneller Zusammengehörigkeit. In: Germanistische Beiträge 20/21, 169-178.

2004

  • Probleme bei der Übersetzung von Kinderliteratur am Beispiel von James Krüss‘ „Florentine“. In: Germanistische Beiträge 17/18 (2003-2004), 18-28.

2003

  • Das Zusammenspiel syntaktischer und stilistischer Elemente in einem Predigttext eines siebenbürgischen Pfarrers in der Reformationszeit. In: Aufgaben einer künftigen Kanzleisprachenforschung. Hrsg. von Jörg Meier and Arne Ziegler. [Wien] (Beiträge zur Kanzleisprachenforschung 3), 171-186.
  • Die kleinen Wörter machen Schwierigkeiten. Synsemantika als Interferenzherde. In: Deutsche Regionalliteratur im Banat und in Siebenbürgen im Vielvölkerraum. Hrsg. von Horst Fassel. Workshop Deutsche Sprache im Unterricht. Hrsg. von Elena Viorel, Ildikó Tóth-Nagy, Emilia Muncaciu-Codarcea. Cluj-Napoca/Klausenburg (Karl-Kurt-Klein-Reihe 2), 213-221.

C)    Übersetzung aus dem Rumänischen

D)    Im Druck

  • Deutsche Kanzleisprache in Siebenbürgen in der frühen Neuzeit. In: Kanzleisprachenforschung. Ein internationales Handbuch. Hrsg. v. Albrecht Greule, Jörg Meier, Arne Ziegler. Berlin, New York.
  • Flexionsmorphologie des Substantivs und Adjektivs. In: Kanzleisprachenforschung. Ein internationales Handbuch. Hrsg. v. Albrecht Greule, Jörg Meier, Arne Ziegler. Berlin, New York.
  • Siebenbürgische deutschsprachige Casualcarmina: Betrachtungen am Beispiel der Hochzeitsgedichte aus der Frühen Neuzeit in Hermannstädter Archiven. In: Kontinuitäten und Neuerungen in Textsorten- und Textallianztraditionen vom 13. bis zum 18. Jahrhundert. Hrsg. v. Jörg Meier, Peter Ernst. Berlin 2011 (Germanistische Arbeiten zur Sprachgeschichte 8).
  • Zur Struktur exogener und endogener Rechtstexte in Siebenbürgen vom Ende des 18. Jahrhunderts. In: Zeitschrift der Germanisten Rumäniens 37/38 (2010).
  • Zur Flexionsmorphologie des Verbs. In: Kanzleisprachenforschung. Ein internationales Handbuch. Hrsg. v. Albrecht Greule, Jörg Meier, Arne Ziegler. Berlin, New York.
  • Stilisierte Mündlichkeit vs. Schriftlichkeit in Gerichtsprotokollen aus Siebenbürgen vom Ende des 17. Jahrhunderts. In: Syntaktische Variabilität in Synchronie und Diachronie vom 9. bis 18. Jahrhundert. Tagungsband des Internationalen Kongresses an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn vom 09.06. bis 12.06.2010. Hrsg. v. Franz Simmler und Claudia Wich-Reif.
  • Frühneuzeitlicher Fachwortschatz aus Siebenbürgen und seine Entwicklung. In: Historische Semantik. Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte. Bd. 2. Hrsg. v. Jörg Riecke. Berlin, New York 2011.

Aktivitäten

Lehre 2011W

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis