Mag. Mag. Gabor Fónyad Bakk. MA

Sprachwissenschaft

Institut für Germanistik
Universitätsring 1
1010 Wien

Stiege 9
2. Zwischengeschoss
Zimmer: ZG1O2.70

E-Mail: gabor.fonyad@univie.ac.at

Sprechstunde

Donnerstag 16:30 – 17:30 Uhr (nach Vereinbarung per Mail)

Forschungsschwerpunkte

  • Grammatik des Deutschen
  • Grammatiktheorie
  • Finnisch-ugrische Sprachwissenschaft (insbesondere Ungarisch und Mansisch)

Curriculum vitae

  • seit 2013: AHS-Lehrer in Niederösterreich
  • seit 2013: Lehrtätigkeit an der Universität Wien am Institut für Germanistik (Grammatik, Einführung in die Sprachwissenschaft)
  • WS und SoSe 2012: Lehrtätigkeit an der Universität Wien am Institut für Finno-Ugristik (Mansisch I und II)
  • 2013-2018: Lehramtsstudium Unterrichtsfach Deutsch/Ungarisch an der Universität Wien
  • 2009-2012: wissenschaftlicher Projektmitarbeiter an der Abteilung für Finno-Ugristik an der Universität Wien im EU-Projekt: „Ob-Ugric Languages“ (Teilprojekt des „European Collaborative Research“-Programms „EuroBABEL“)
  • 2008-2009: freier wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Kommission für Linguistik und Kommunikationsforschung
  • 2007-2012: Masterstudium Finno-Ugristik an der Universität Wien
  • WS 2006-SoSe 2007: Studium an der University of Sussex (Vereinigtes Königreich) (Erasmus-Stipendium)
  • WS 2004/05: Studium der Germanistik an der Karl-Franzens Universität Graz
  • 2003-2009: Diplomstudium Deutsche Philologie an der Universität Wien
  • 2003-2007: Bakkalaureatsstudium Hungarologie an der Universität Wien
  • 2002-2003: Zivildienst bei den Johannitern (Wien)
  • 1994-2002: Besuch der AHS Akademisches Gymnasium Wien
  • SoSe 2000: Schulbesuch an der Greendale Community School in Dublin/Irland
  • geboren 1983 in Wien

Publikationsverzeichnis

Publikationsdatenbank u:cris

  • Fónyad, Gábor (2017): „Grammatisches Journal.“ – In: Lichtungen. 152 / XXXVIII. Jg., S. 163-166.
  • Fónyad, Gábor (2017): „Die Grammatik kann nichts dafür. Plädoyer für eine Entemotionalisierung.“ – In: Meinunger, André / Baumann, Antje (Hg.): Die Teufelin steckt im Detail. Zur Debatte um Gender und Sprache. – Berlin: Kadmos, S. 249-259.
  • Fónyad, Gábor (2017): Komplexe Prädikate und die verbale Klammer im Deutschen.” [Diplomarbeit] – Wien: Unviversität.
  • Fónyad, Gábor (2015): „Zuerst der Tee“ (Wien: Verlag Wortreich)
  • Fónyad, Gábor (2015): „Lob des Homo mendax. Der Lüge verdanken wir Dichtung und Literatur.“ – In: Schreibkraft 28: wie meinen?, S. 13-15.
  • Fónyad, Gábor (2015): „Dem Wort entkommen.“ – Kegele, Nadine / Müller, Manfred (Hg.): Hinter dem Gesetz. Kafka, Recht und Ordnung. 12 Texte. – Wien: Luftschacht, S. 45-51.
  • Bauer, Veronika / Fónyad, Gábor (2013): „A Plea for a Grammar Analysis of Northern Mansi Free of Valuation: Inflection Tables, Position Slot Morphology, and Tree Hierarchies.“ – In Finnisch-Ugrische Mitteilungen 36, S. 41-74.
  • Fónyad-Joó, Gábor (2013): „Kämpfer wider das Lautgesetz.“ – In: Neue Zürcher Zeitung, 16.01.2013 / Nr. 12, S. 25.
  • Fónyad, Gábor (2012): Sekundäre Prädikate im Ungarischen und einigen weiteren finnisch-ugrischen Sprachen. [Masterarbeit] – Wien: Universität Wien.
  • Fónyad, Gabor / Bauer, Veronika (2011): „E-Grammars for Khanty and Mansi.“ [Poster] Strategies for Moving Forward. 2nd International Conference on Language Documentation and Conservation. University of Hawai’i at M?noa, February 11-13, 2011. – Honolulu.
  • Fónyad-Joó, Gábor (2011): „Von der großen Abstumpfung. Jesus und Bonobos in Ungarn.“ – In: Literatur und Kritik 459/460, S. 7-11.
  • Stark, Jacqueline-Ann / Pons, Christiane / Fónyad, Gábor (2010): „Order of Occurrence of Nouns in Severe Agrammatic Sentence Production.“ [Poster] 48th Annual Meeting of the Academy of Aphasia. – Athens.
  • Stark, Jacqueline-Ann / Pons, Christiane / Fónyad, Gábor (2009): „On Applying the Relational Accessibility Hierarchy to Oral Sentence Production of Aphasic Clients.“ [Poster] 47th Annual Meeting of the Academy of Aphasia. – Boston.
  • Fónyad, Gábor (2009): Das Objekt in der deutschen Grammatik. [Diplomarbeit] – Wien: Universität Wien.
  • Fónyad, Gábor (2007): „Verwandtschaftsbezeichnungen im Deutschen.“ – In: Reader zur Sommerakademie 2007. – Wien: Österreichisches Studienförderungswerk Pro Scientia, S. 48-53.
  • Fónyad, Gábor (2007): „Die Entwicklung der ungarischen Kirchen in Rumänien von 1944 bis 1989.“ – In: Lutherische Kirchen in der Welt 2007/54, S. 173-188.

Aktivitäten

Lehre 2018S

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis