Dr. Gisela Steinlechner

Neuere deutsche Literatur



Forschungsschwerpunkte

  • Ästhetik der Avantgarde (Surrealismus, Dadaismus, Wiener Gruppe)
  • Beziehungen zwischen Literatur, Psychoanalyse und Psychiatrie
  • Freud als Schriftsteller
  • Österreichische Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts (Konrad Bayer, Friederike Mayröcker, Werner Kofler u.a.)
  • Franz Kafka und deutschsprachige Prager Literatur
  • Literatur und Kunst von psychisch Kranken (Gugging, Prinzhorn-Sammlung Heidelberg; Art brut)
  • Dokumentarische Literatur und Filmproduktion
  • Fotografie
  • Kunst
  • Alltagskultur

Curriculum vitae

Geb. in Tirol; Studium der Germanstik und Vergleichenden Literaturwissenschaft in Innsbruck und Wien; 1986 Fertigstellung der Dissertation über den in der psychiatrischen Anstalt in Gugging lebenden Autor Ernst Herbeck. Forschungsprojekte zum Thema Psychiatrie, Psychoanalyse und Literatur, zur Frühen literarischen Moderne in Österreich und zum Motiv der Organtransplantation in der Literatur. Seit 1992 Lehrbeauftragte am Germanistischen Institut in Wien; freiberufliche Tätigkeit als Literaturwissenschaftlerin und Kulturpublizistin, Rezensentin, Gutachterin und Ausstellungskuratorin.

Publikationsverzeichnis

Selbständige / Herausgeberschaften

  • Textauswahl und Nachwort für den Prosaband Jutta Schutting: Findhunde. Reclam Universal-Bibliothek 1988.
  • Über die Ver-rückung der Sprache. Analytische Studien zu den Texten Alexanders (=Ernst Herbeck). Wien: Braumüller 1989.
  • Fallgeschichten. Krafft-Ebing, Panizza, Freud, Tausk. Wien: WUV-Universitätsverlag 1995.
  • M.Rohrwasser, G.Steinlechner, J.Vogel, Ch.Zintzen: Freuds Pompejanische Muse. Beiträge zu Wilhelm Jensens Novelle „Gradiva“. Sien: Sonderzahl 1996.

Buch- und Zeitschriften-Beiträge (Auswahl)

  • Der umständlichere Weg. Über das Wittgensteinsche bei Schutting. In. W.Schmidt-Dengler, M.Huber, M.Huter (Hrsg.): Wittgenstein und. Philosophie – Literatur. Wien: Edition S 1990.
  • Abenteurer in der Traumwelt. Peter Rosegger und die Psychoanalyse. In: Peter Rosegger. 1843-1918. Ausstellungskatalog zur steirischen Landesausstellung. Graz 1993.
  • Starker Toback aus Wien. Zu den literarischen Experimenten und Aktionen der „Wiener Gruppe“. In: Der Deutschunterricht. Heft 5 (1995).
  • Ehrenwerte Rebellen? Die Wiener Gruppe als Streit- und Vorzeigeobjekt in der Debatte um eine neue österreichische Literatur. In: W.Schmidt-Dengler u.a. (Hrsg.): Konflikte – skandale – Dichterfehden in der österreichischen Literatur. Berlin: Erich Schmidt Verlag 1995.
  • Fische in der Stadt / Steine im Dorf. Über die Wiederkehr der Verdrängten. In: WAS. Zeitschrift für Kultur und Politik. Nr. 81 (1995).
  • KONRAD BAYER. der kopf des vitus bering. Selbstversuch mit Menschenfressern und möglichen Sätzen. In: Herbert J. Wmmer (Hrsg.): Strukturen Erzählen. Die Moderne der Texte. Wien: Edition Praesens 1996.
  • Blick zurück – Flucht nach vorn. Inszenierung von Autorschaft bei Peter Rosegger und Leopold von Sacher-Masoch. In: W. Schmidt-Dengler, Karl Wagner (Hrsg.): Rosegger im Kontext. Wien, Köln, Weimar: Böhlau 199.
  • Nichts Wahnwitzigeres als Sprechen und Schreiben. In: Klaus Amman (Hrsg.): Werner Kofler. Texte und Materialien. Wien: Sonderzahl 2000.
  • Schweben mit Bodenhaftung. Elfriede Gerstls Reise-Gedichte. In: Konstanze Fliedl, Christa Gürtler (Hrsg.): Elfriede Gerstl. DOSSIER, Bd. 18. Graz, Wien: Droschl 2001.
  • Leibesvisitationen. Patienten-Fotografien aus den frühen 20er Jahren. In: Fotogeschichte. Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie. Heft 80. Jonas Verlag 2001.
  • Imaginäre Gärten / Der Garten als Schauplatz des Begehrens. In: Garten. Kunst. Bilder und Texte von Gärten und Parks. Ausstellungskatalog Historisches Museum der Stadt Wien 2002.
  • Alles was Seiten hat. Die Hefte, Bücher und Kalendarien aus der Sammlung Prinzhorn. In: Bettina Brand-Claussen, Erik Stephan (Hrsg.): Wunderhülsen & Willenskurven. Sammlung Prinzhorn. Bücher, Hefte und Kalendarien. Heidelberg, Jena 2002.
  • Sprachnotwendigkeiten. Texte aus der Sammlung Prinzhorn. In: Thomas Fuchs, Inge Jadi u.a. (Hrsg.): Wahn Welt Bild. Die Sammlung Prinzhorn. Beiträge zur Museumseröffnung. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2002.
  • „Offene Adern“. Von der Unabschließbarkeit des Schreibens in Friederike Mayröckers Lection. In: Bernhard Fetz, Klaus Kastberger (Hrsg.): Die Teile und das Ganze. Bausteine der literarischen Moderne in Österreich. Wien: Paul Zsolnay Verlag 2003, (=Profile, Bd.10).
  • Es fließt, es fließt … die Milch. In: Wolfgang Ullrich, Juliane Vogel (Hrsg.): Weiß. Frankfurt/M: Fischer TB 2003.

Aktivitäten

Lehre 2007S

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis