Prof. Dr. Heinz-Wilfried Appel

Sprachwissenschaft



E-Mail: heinz-wilfried.appel@univie.ac.at

Gastprofessur im Wintersemester 2008

Forschungsschwerpunkte

Projekte

  • Phonetik und Phonologie des gesprochenen Deutsch
  • Konnektoren in Dialekten des Deutschen
  • Grammatik im Deutschunterricht

Arbeitsschwerpunkte

  • Varietätenlinguistik
  • Sprachgeschichte
  • Niederdeutsche Philologie
  • Grammatik

Curriculum vitae

  • Geb. 1956 in Hannover
  • Studium der Germanistik und Philosophie in Münster und Göttingen
  • 1980/81 Fremdsprachenasstistent in St. Ives, Cambs. (UK)
  • 1984 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien; anschließend Wiss. Hilfskraft an der Arbeitsstelle Niedersächsisches Wörterbuch (Göttingen)
  • 1986-88 und 2004/05 Studienreferendar in Hannover
  • 1993 Promotion
  • 1988-2002 Mitarbeiter an der Niederdeutschen Abteilung des Seminars für Deutsche Philologie in Göttingen, 2005 Habilitation (Venia Legendi für Niederdeutsche Philologie und Linguistik des Deutschen)
  • Lehraufträge am Seminar für Deutsche Philologie Göttingen; WS 2007/2008 Vertretung des Lehrstuhls für Germanistische Linguistik an der Universität Bayreuth
  • WS 2008/09 Gastprofessur für Deutsche Sprachgeschichte und Varietätenlinguistik an der Universität Wien.

Publikationsverzeichnis

  • Die antaktischen Konsonanten in niedersächsischen Dialekten. Ein Beitrag zur synchronen Phonologie des Neuniederdeutschen. Neumünster 1994.
  • Zur Variation zwischen kurzen o und u in niedersächsischen Dialekten. In: Robert Peters, Horst P. Pütz, Ulrich Weber (Hgg.): Vulpis Adolatio. Festschrift für Hubertus Menke zum 60. Geburtstag. Heidelberg 2001, S. 19–29.
  • Die Datenbank zum Forschungsprojekt Phonologie Niedersächsischer Dialekte und das Niedersächsische Dialektarchiv. In: Dialectologia et Geolinguistica 10 (2002), S. 13–30.
  • Zur Differenzierung von Dativ und Akkusativ im Neuniederdeutschen. In: Maik Lehmberg (Hg.): Sprache, Sprechen, Sprichwörter. Festschrift für Dieter Stellmacher zum 65. Geburtstag. Stuttgart 2004, S. 1–23.
  • Historisch-vergleichende Lautlehre und strukturelle Phonologie. In: Sabine Krämer-Neubert und Norbert Richard Wolf (Hg.): Bayerische Dialektologie. Akten der Internationalen Dialektologischen Konferenz 26.–28. Februar 2002. Heidelberg 2005, S. 129–136.
  • Untersuchungen zur Syntax niederdeutscher Dialekte. Forschungsüberblick, Methodik und Ergebnisse einer Korpusanalyse. Frankfurt am Main 2007.

Aktivitäten

Lehre 2009W

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis