Mag. Dr. Imke Mohr

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache



E-Mail: imke.mohr@univie.ac.at

Homepage an der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

  • Wissenschaftssprache Deutsch und ihre Vermittlung
  • Textkompetenz in Deutsch als Fremdsprache
  • Wahrnehmung, Zugang zu und Reflexion von Lernaufgaben durch LernerInnen

Projekte

Curriculum vitae

  • Geboren 1967 in Braunschweig
  • 1987-1994 Studium der Sprachlehr- und Lernforschung (Deutsch als Fremdsprache), der Germanistik und der Französischen Literatur an der Universität Hamburg
  • seit 1991 Lehrtätigkeit im Bereich Deutsch und Französisch als Fremdsprache
  • Lehrtätigkeit (Deutsch als Fremdsprache) an den Universitäten Padjajaran/Indonesien und Bloomington/Indiana (1991),
  • 1996-1999: DAAD-Lektorin an der Pädagogischen Akademie in Liepaja/Lettland,
  • seit 1999: Vertragsassistentin am Lehrstuhl für Deutsch als Fremdsprache der Universität Wien
  • seit 2003: Mitglied des Vorstands des Österreichischen Verbandes für Deutsch als Fremdsprache (ÖDaF)

Publikationsverzeichnis

  • Imke Mohr (2000), Lernertexte untersuchen und überarbeiten: eine Übung aus dem DaF-Unterricht. In: Krumm, Hans-Jürgen, Hrsg., Erfahrungen beim Schreiben in der Fremdsprache. Innsbruck/Wien, Studienverlag, 109-155.
  • Imke Mohr (2000), „Fern“-Studieren in der Fremdsprache Deutsch: Wissenschaftliche Fachtexte schreiben. In: Krumm, Hans-Jürgen/Portmann-Tselikas, Hrsg., Theorie und Praxis: Österreichische Beiträge zu Deutsch als Fremdsprache. Bd. 4, Innsbruck/Wien, Studienverlag, 144-157.
  • Imke Mohr (2001), Sprachliche Anforderungen an internationale Studierende – empirische Untersuchungen an Wiener Universitäten (2001), in: ÖDaF-Mitteilungen, Sondernummer: Internationaler Bildungsaustausch.
  • Imke Mohr (2002), Schreiben im Kontext einer fremden Wissenschaftskultur. Untersuchung zum Schreibenlernen im Studium am Beispiel lettischer Studierender in einem deutschsprachigen Fernstudiengang, Dissertation, Wien.
  • Imke Mohr/Boeckmann, Klaus-Boerge/Reha, Helga (2004), Interkulturalität praktizieren: Das interkulturelle Praktikum. Sensibilisierung für kulturelle Begegnungen in der SprachlehrerInnenausbildung, in: Hans-Jürgen Krumm/Paul R. Portmann-Tselikas, Hrsg., Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu Deutsch als Fremdsprache. 8/2004. Innsbruck/Wien, Studienverlag, 225-232.
  • Imke Mohr u.a. (2004), Curriculum Guidelines for Access Programmes into Higher Education for Underrepresented Adult Learners, CHAGAL-Consortium, Wien.
  • Imke Mohr/Haider, Barbara (2005), Bibliographie österreichischer Publikationen zu Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache, interkulturellem Lernen und zu sprachenpolitischen Fragen (2001-2004/05), in: ÖDaF-Mitteilungen, Sonderheft: Perspektiven.
  • Imke Mohr (2005), „Deutsch ist zwischen uns einfach ein Thema gewesen. Immer!“ Untersuchung zu Sprach- und Textkompetenz in der Zweitsprache von SchülerInnen mit Migrationshintergrund in der Oberstufe. Universität Wien (= Abschlussbericht zum Projekt H – 1091/2003, Hochschuljubiläumsstiftung der Stadt Wien) (70 S.).
  • Imke Mohr u.a. (2006), Chagal in Aktion. Europäische Leitlinien für studienvorbereitende Einrichtungen, Council of Europe.
  • Imke Mohr (erscheint), Zur Entwicklung von Sprach- und Textkompetenz in der Zweitsprache Deutsch im Kontext der Oberstufe. Im Gespräch mit SchülerInnen mit Migrationshintergrund aus allgemeinbildenden höheren Schulen in Wien, in: ide Heft 1/2007 (= Informationen zur Deutschdidaktik).

Aktivitäten

Lehre 2009S

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis