Vorlesungs­verzeichnis

Masterseminar NdL: Von den "Wahlverwandtschaften" bis "Haus, Frauen, Sex"

Ehe und Ehebruch in der deutschsprachigen Literatur ab 1800

100232 SE 2021W

Ansicht in u:find »

Vortragende:

Nächster Termin

Mittwoch, 03.11.2021 13:15-14:45 Hörsaal 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

 

ACHTUNG: Die Lehrveranstaltung ist in Präsenz geplant, die tatsächliche Abhaltungsform ist aber abhängig von den Anmeldezahlen, d.h. eine Umstellung auf digital ist möglich und entscheidet sich am 27.9.2021

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Anhand ausgewählter Texte von Goethes "Wahlverwandtschaften" bis Margit Schreiners Roman "Haus, Frauen, Sex" setzt sich das Seminar mit einem zentralen Thema der Literatur auseinander, über das immer schon neben dem individuellen Konflikt gesellschaftliche Machtfragen und ökonomische Zwangslagen verhandelt werden. Ziel ist ein fundierter Überblick über die unterschiedlichen literarischen Modelle sowie die selbständige Erarbeitung eines Forschungsansatzes zum jeweils gewählten Thema.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Teilnahme an Podiumsgespräch plus Thesenblatt
Lektüre ausgewählter Werke
(DAS IST EIN SEMINAR FÜR LEUTE, DIE GERNE LESEN!)
Lektürebericht
Mitarbeit/Diskussion im Plenum
Seminararbeit

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilnahme an Podiumsgespräch plus Thesenblatt
Bedingungen für positiven Abschluß: Seminararbeit - sprachliche Form, Fragestellung, Aufbau, Argumentation, Berücksichtigung der Sekundärliteratur.

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.Umfang der Abschlussarbeiten: Seminararbeiten 25 Seiten HaupttextModul V Masterseminar mit Zusatzleistung aus dem Master Deutsche Philologie (12 ECTS): Für die Aufwertung des Seminars um 6 ECTS muss eine verpflichtende schriftliche Mehrleistung (10 Seiten Haupttext) erbracht werden, d.h. es muss eine Seminararbeit im Umfang von 35 Seiten Haupttext verfasst werden.