Mag. Dr. Maria Pober

Maria Pober

Sprachwissenschaft



E-Mail: maria.pober@univie.ac.at

Forschungsschwerpunkte

  • Feministische Linguistik
  • Feminist Correctness
  • geschlechtergerechte Sprache bzw. geschlechtersymmetrische Sprache
  • gendersymmetrische Wörterbuch- und Lexikologiekritik
  • Onomasiologische Grundlagen des Geschlechtscharakters
  • Feministische Philosophie und Geschlechtertheorie
  • Versprachlichung und Lexikalisierung der Frau und des Mannes im Deutschen
  • Definition von Weiblichkeit und Männlichkeit als Grundlage des Versprachlichungsprozesses

Curriculum vitae

Persönliche Daten

geb. am 12. Juli 1963 in Hainburg/Donau
Lebensgemeinschaft
Geburt von Joseph am 26. Juli 1992
Geburt von Jakob am 1. Februar 2001

Studium

  • 1982 : Matura, Wien
  • 1982-1983 : Auslandsaufenthalte: Paris und Rom
  • WS 1983/84 : Studium: Deutsche Philologie, 1.Studienrichtung, und Romanistik: Französisch,
  • Wien
  • 1986 : Wechsel der 2. Studienrichtung, Gewählte Fächerkombination: Französisch,
  • Philosophie und Geschichte, Wien
  • SS 1994: Abschluss der 1. Studienrichtung Deutsche Philologie (Literaturwissenschaft) durch
  • Fertigstellung der Diplomarbeit zum Thema Feminismus wider literarische
  • Tradition? Frauenliteratur in den Wiener Vorlesungen zur Literatur (1986-1991)
  • 1994 : Sponsion zur Maga. phil.
  • WS 1994/95 : Inskription des Doktoratstudiums der Philosophie: Deutsche Philologie (Sprachwissenschaft) zum Thema: Überlegungen zur geschlechtersymmetrischen Struktur eines Genderwörterbuches im Deutschen
  • 1995 : Gründung des Vereins WörterINNENspiegel – Verein zur Erweiterung der deutschen Sprache mit dem Ziel: Verfassen und Herausgeben eines Feministischen Wörterbuchs im Deutschen
  • 08/1995 : Auslandsaufenthalt: Barcelona
  • 1998 : Einreichung der Pilotphase des Forschungsprojektes Feministisches Wörterbuch am Beispiel der H-Lemmata des Vereins WörterINNENspiegel beim FWF
  • WS 2004/05 Abschluss des Doktoratstudiums der Philosophie: Deutsche Philologie (Sprachwissenschaft) durch Fertigstellung der Dissertation zum Thema Überlegungen zur geschlechtersymmetrischen Struktur eines Genderwörterbuches im Deutschen
  • 2005 : Promotion zur Drin. phil.
  • 2005 : Dr. Maria Schaumayer-Preis für die Dissertation: Überlegungen zur geschlechtersymmetrischen Struktur eines Genderwörterbuches im Deutschen
  • 2007 : Publikation: Gendersymmetrie. Überlegungen zur geschlechtersymmetrischen Struktur eines Genderwörterbuches im Deutschen, Königshausen & Neumann, Würzburg

Publikationsverzeichnis

  • (2007) Gendersymmetrie. Überlegungen zur geschlechtersymmetrischen Struktur eines Genderwörterbuches im Deutschen, Königshausen & Neumann: Würzburg
  • (2005) Dr. Maria Schaumayer-Preis für die Dissertation
  • (2004) Überlegungen zur geschlechtersymmetrischen Struktur eines Genderwörterbuches im Deutschen, Dissertation, Wien
  • (1994) Feminismus wider literarische Tradition? Frauenliteratur in den Wiener Vorlesungen zur Literatur (1986-1991), Diplomarbeit, Wien

Aktivitäten

Lehre 2018W

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis