Digital Literacy Instructor

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Projektleitung: Karen Schramm

Projektteam: Marta Dawidowicz

Projektlaufzeit: bis 31. 12. 2015

Fördergeber: Lifelong Learning Programme der Europäischen Union

Website

Projektpartner: Universität Wien (Österreich), University Newcastle upon Tyne (Großbritannien), University of Jyváskylä (Finnland), Radbourg Universiteit Nijmegen (Niederlande), Friesland College (Niederlande).

Ziel des Projektes DigLin ist es, ein Computerprogramm zur Literalitätsförderung in deutscher, englischer, finnischer und niederländischer Sprache zu entwickeln und dessen Erprobung wissenschaftlich zu begleiten. Die Software unterstützt die Entwicklung zweitsprachlicher Lese- und Schreibkompetenzen auf Wortebene und führt grundlegend in die Graphem-Phonem-Korrespondenzen der jeweiligen Sprache ein. Der Einsatz von Spracherkennungstechnologien soll dabei individuelles Feedback und selbstgesteuertes Lernen ermöglichen. Die wissenschaftliche Begleitstudie zum Umgang und zur Zufriedenheit mit der Software seitens der Lernenden und Lehrenden wird parallel in vier europäischen Ländern durchgeführt.

Medienportal Universität Wien: Deutschlernen per Mausklick