Jazz in German-language Literature

Neuere deutsche Literatur

Projektleitung: Wynfrid Kriegleder

Projektteam: Marc-Oliver Schuster

Projektlaufzeit: 12 Monate (01.08.2007 - 01.08.2008)

Fördergeber: Lise-Meitner-Programm des FWF (M 1021)

Das Projekt erarbeitet die erste umfassende Übersicht der Thematisierung von Jazz in deutschsprachiger Literatur. Der deskriptive Ansatz kombiniert die Interpretation einzelner Texte mit kontextuellen Verbindungen zu kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Ereignissen und Entwicklungen, insofern diese die literarische Repräsentation von Jazz im 20. Jahrhundert beeinflußten. In einer Mischung aus systematischen und historiographischen Methoden, welche sich von analytischer Methodologie ableiten, wird das Projekt untersuchen, wie sich Jazz thematisch (z.B. im Genre des Jazz-Romans) oder formal (z.B. hinsichtlich Stil oder Materialität von Sprache) in Literatur darstellt. Der Hauptkorpus besteht aus in deutscher Sprache geschriebener Literatur aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von der Mitte der 1920er (z.B. Felix Dörmann, Jazz, 1925; Hans Janowitz, Jazz, 1927) bis zu neuesten Werken (z.B. Katja Henkel, LaVons Lied, 2003; Hansjörg Schertenleib, Der Glückliche, 2005). Trotz der beachtlichen Zunahme an Primär- und Sekundärliteratur seit den 1990ern gibt es noch keine ernsthafte Anerkennung von Jazz in deutschsprachiger Literatur als einem eigenständigem Thema, welches nationale, literarische und gattungshafte Grenzen überschreitet. Diese Vernachlässigung ist umso bedauernswerter, weil erstens die deutschsprachige Literatur schon historisch mit einer großen Anzahl von Beiträgen zur thematischen und formalen Literarisierung von Jazz beigetragen hat, und weil zweitens die Forschung das Thema von Jazz in Literatur nun seit kurzem detailliert in europäischen Gebieten dokumentiert, etwa in den skandinavischen Ländern oder in Italien. Mit der erstmaligen Gesamterfassung und -darstellung relevanter Literatur aus Deutschland, Österreich und der Schweiz trägt das Projekt damit bei zur internationalen Forschungsdiskussion zum allgemeinen Thema Jazz in Literatur sowie zum speziellen Thema Jazz in europäischer Literatur.