Sigrid Weigel: Schuld (Ver) Schreibungen

2. Wendelin Schmidt-Dengler Lecture

18. Oktober 2018, 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)
WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien, Projektraum

Moderation: Roland Innerhofer

Der Vortrag erörtert Spuren der Schuld in der Nachfolge von Zweitem Weltkrieg und Shoah in Rücksicht auf deren Fortschreibungen im literarischen Gedächtnis und im Diskurs der nachfolgenden Generationen.

Sigrid Weigel, ehemalige Direktorin des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung (Berlin); Publikationen zur deutschsprachigen Literatur und Kulturwissenschaft, zur Säkularisierung und Bildtheorie. Studien zu Konzepten des Erbes, der Überlieferung und des Gedächtnisses – etwa in der Nachgeschichte des Holocaust.