Mag. Dr. Theresia Ladstätter

Fachdidaktik Deutsch

Institut für Germanistik
Universitätsring 1
1010 Wien

Stiege 9
2. Zwischengeschoss
Zimmer: ZG1O2.70

E-Mail: theresia.ladstaetter@univie.ac.at

Sprechstunde

Mittwoch 18:15 – 19:00 Uhr

Forschungsschwerpunkte

Lehr- und Forschungstätigkeiten in Polen, Großbritannien und Tschechien. Archivarbeiten in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien, Leitung von transinstitutionellen Forschungskooperationen.
Derzeit Lehrerin am Gymnasium Rahlgasse; Konzeption von Forschungs- und Entwicklungsprojekten für den Stadtschulrat für Wien mit Ressourcen des Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur; Lehraufträge am Institut für Germanistik der Universität Wien.
Forschungsschwerpunkte: Didaktik der Verständigung und Vielfalt, Lese- und Literaturunterricht und Berufsbildentwicklung von LehrerInnen

Curriculum vitae

Schulbesuch und Studium

  • Schulbesuch: St. Jakob in Defereggen; Lienz in Osttirol; Klagenfurt in Kärnten
  • Universität Wien
    Lehramt: Deutsche Philologie; Philosophie, Psychologie und Pädagogik Diplom: Theaterwissenschaften und Geschichte
    Dissertation mit Auszeichnung bei Univ.-Prof. Dr. Wendelin Schmidt-Dengler und Univ.-Prof. Dr. Hilde Haider-Pregler zum Thema Bachmannverfilmungen
  • Universität Klagenfurt
    Themenbereiche: Literatur und Medien
  • Universität Salzburg
    Kulturjournalismus und kulturelle Öffentlichkeitsarbeit

Lehrtätigkeiten im Ausland

  • Polen: EU – LehrerInnenfremdsprachenkolleg Legnica, 1993-1995 Lehrbeauftragte in der D-LehrerInnenausbildung (Hörverstehen, Leseverstehen, Literaturverfilmung, schriftlicher- und mündlicher Ausdruck, Landeskunde)
  • Großbritannien: Universität Exeter: German Department, 1997-1998 Lehrbeauftragte (SE, KO, VO), Studienberatung und LektorInnenvertreterin
  • Tschechien: Österreichische Schule Prag, 1999-2004Lehrtätigkeit, Koordinatorin für Deutsch, Bildungsbeauftragte, SGA-Mitglied

Arbeitsfelder im Inland

  • Lehrtätigkeit: Deutsch (Koordinatorin), Lesen, Lernbetreuung D und DaZ; Philosophie, Psychologie; Module: Friedenspsychologie, Das Böse, Die Angst, Alles Theater, Träume, Das Glück, Aktuelle Bereiche der Philosophie und Psychologie; Wien: Gymnasium und Realgymnasium Rahlgasse, seit 2004
  • Lehrbeauftragte an der Universität Wien für Fachdidaktikseminare: Mehrsprachigkeit und u.a. im Teamteaching Übung: Einführung in das Fachstudium für das Lehramt, seit 2006
  • Idee, Konzeption und Durchführung fachspezifischer Seminare in der LehrerInnenfort- und -weiterbildung an der (Kirchlichen) Pädagogischen Hochschule Wien u.a., seit 2008
  • Projektleitung und Research Fellow in Kooperationen des Stadtschulrates für Wien, unterstützt durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur: Universitäres Pilot-Projekt zum Literaturunterricht: Transkulturelle Literaturdidaktik in der Schulpraxis; schulartenübergreifend in Wien mit ausgefransten Grenzen Österreichisches Kompetenzzentrum für Deutschdidaktik – Universität Klagenfurt, 2008-2010
  • Lehrtätigkeit: Deutsch Anfänger-und Fortgeschrittenenkurs für Studierende aus aller Welt; Wien: Vorstudienlehrgang der Wiener Universitäten, 2007-2008
  • LehrerInnenfort- und -weiterbildung sowie Entwicklung von Unterrichtsmaterialien in Bereichen Bildungslaufbahn und Cultural/Language Awareness: Migration, Mehrsprachigkeit und Gender (Lese- und Medienkompetenz) Wien: Pädagogisches Institut der Stadt Wien, 2004-2007
  • Beratungstätigkeit in ministerieller Steuerungsgruppe Bildungsstandards für Deutsch; Thematische Schwerpunkte: Interkulturalität und Gender, 2004-2005
  • Mitarbeit bei der Integration von Romakindern in den Schulalltag; Wien: Roma Centro, 1998-1999
  • Archivarbeiten im Europa- und Amerikaraum, Lektoratsarbeiten; Wien: Akademie der Wissenschaften, 1996-1997
  • Unterrichtspraktikum in den Fächern Deutsch, Psychologie und Philosophie; Klagenfurt: HBLA für wirtschaftliche Berufe/Mode und Bekleidung, 1992-1993

Publikationsverzeichnis

  • LehrerIn in Bewegung. (Publikation in Arbeit)
  • Mehrsprachigkeit in der Schule: Wie fördern? Wodurch verhindern?“ – Präsentation im Rahmen der internationalen Konferenz: „Probebühne Zukunft: Schule und interkultureller Dialog.“, veranstaltet vom BMUKK von 29. – 31. Oktober 2008 in Wien.
  • Zusammenstellung von Literaturempfehlungen für LehrerInnen der Sekundarstufe I an der AHS in Wien (SchülerInnen mit Migrationshintergrund und DaF/DaZ). In: Leselust statt Lesefrust: Erfolgreich lesen lernen. Ein Leseprojekt speziell für Kinder mit Migrationshintergrund. Hg. von Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur und dem Stadtschulrat für Wien. Wien: Jänner 2008 (2. Aufl.), S.74-80
  • Lesestars haben mehr als ein Geschlecht! Leseförderung und Gender. In: ide „Gender“: Zeitschrift für den Deutschunterricht in Wissenschaft und Schule. Innsbruck, Wien, Bozen: 2007 (Heft 3, 31. Jahrgang) S. 109-117
  • Lesestars: Wege zur Lese- und Medienkompetenz an AHS, 5. und 6. Schulstufe. Hg. von Stadtschulrat für Wien und Pädagogisches Institut der Stadt Wien, Februar 2007, 221 S. (Endredaktion und Mitarbeit im Team)
  • Das 10:18 Portfolio – ein Bildungslaufbahn-Portfolio von 10 bis 18. In: Erziehung & Unterricht: Österreichische Pädagogische Zeitschrift. Wien: 2007 (Heft 5/6, 157. Jahrgang) S. 417-421 (im Team)
  • Das Mütterchen lässt nicht los“: Lehrtätigkeit im Ausland am Beispiel der ÖSP (1999-2004). In: Grundlagen zu Sprach- und Kulturbewusstheit in Lehr- und Lernformen, Erfahrungsbericht, Pädagogisches Institut der Stadt Wien

Aktivitäten

Projekte

  • Transkulturelle LehrerInnen: Welche Chancen eröffnen verschiedene Herkunftskulturen und Sprachkompetenzen von LehrerInnen im Unterricht? Konzeption für eine Forschungs- und Entwicklungskooperation zwischen SSR für Wien und PH aus Ressourcen des BM:UKK, 2010-2011
  • Transkulturelle Literaturdidaktik in der Schulpraxis – PilotlehrerInnen erproben und dokumentieren ihren Unterricht. Projektleitung des universitären Forschungsprojektes in Kooperation zwischen SSR für Wien und AECC für Deutsch der Universität Klagenfurt, 2008-2010
  • LehrerInnenarbeit: bewegt – kooperativ – transinstitutionell. Projekt zur Erprobung im Think Tank, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Büro der Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur, 2007/08
  • Leseförderprojekt für Kinder mit Migrationshintergrund. Literaturzusammenstellung und Mitarbeit in Entwicklungs- und Steuergruppe am PI der Stadt Wien im Auftrag des SSR für Wien, 2006/07
  • Wiener Leseprojekt. Endredaktion der Publikation und Mitarbeit bei Aufbereitung von Lesematerialien für die 1. und 2. Klassen zur Förderung der Textkompetenz, 2006/07
  • 10:18 Portfolio – ein Bildungslaufbahn-Portfolio von 10 bis 18. Projektmitarbeit in Entwicklungs- und Steuergruppe am Pädagogischen Institut der Stadt Wien, 2004-2007

Lehre 2018W

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis