Pflichtmodul Bachelor-Modul 1

Aus Studienpläne des Instituts für Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bachelorstudium Geschichte (Version 2012)

Bachelormodul 1

Überblick

Die Themen der gewählten Lehrveranstaltungen müssen aus verschiedenen Epochen kommen. Epochenübergreifende Proseminare sind für die Epoche anzuerkennen, aus der die Proseminararbeit kommt.

Bezeichnung LV-Typ ECTS SSt
Proseminar PS 5 2
Proseminar PS 5 2
Summe 10 4

Teilnahmevoraussetzung: Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP), Wissenschaftliches Denken und Arbeiten, Quellen und Methoden 2;Epochen oder Aspekte und Räume

zum Seitenanfang↑

Modulziele

Die Zahlen in den Klammern geben die Nummer des jeweiligen Studienziels auf curricularer Ebene an.

Fachwissen (-> Link zur Übersicht über die Studienziele im BA Geschichte)

  • Grundkenntnisse über den Forschungsstand und die zentralen Theorie-, Quellen- und Methodenfragen in breiten Themengebieten verschiedener Epochen der Geschichte (2; 4; 5)
  • Verständnis für die Geschichtlichkeit, Vielfalt und Unabgeschlossenheit historischen Wissens in den gewählten Themengebieten (3)


Fachliche Methoden (-> Link zur Übersicht über die Studienziele im BA Geschichte)

  • Grundfähigkeit, Theorien und Kategorien angeleitet zu verwenden, um historische Strukturen und Entwicklungszusammenhänge herauszuarbeiten (7)
  • Grundfähigkeit, sich mit historischen Narrativen und Theorien der Geschichtswissenschaft kritisch auseinanderzusetzen (8)
  • Grundfähigkeit, geschichtswissenschaftliche Fragestellungen angeleitet zu formulieren und selbständig mit ihnen umzugehen (9)
  • Grundfähigkeit, den Forschungsstand und Forschungskontroversen in verschiedenen Themengebieten (10) der Geschichte zu erfassen und geschichtswissenschaftliche Fachliteratur angeleitet zu bewerten
  • Fähigkeit, historische Quellen verschiedener Epochen, Sprachen und Gattungen angeleitet auszuwerten (12)
  • Fähigkeit, eine geschichtswissenschaftliche Arbeit mittleren Umfangs zu verfassen und zu präsentieren (13)


Überfachliche Kompetenzen (-> Link zur Übersicht über die Studienziele im BA Geschichte)

  • Fähigkeit, Information professionell zu recherchieren und zu bewerten (15)
  • Fähigkeit, Wissen und selbst gewonnene Erkenntnisse für verschiedene Zielgruppen mündlich und schriftlich, komprimiert, präzise und verständlich darzulegen und auch in aktuelle Debatten einzubringen (17)
  • Grundfähigkeit, wissenschaftlich zu argumentieren, die eigene Arbeit kritisch zu reflektieren, professionell Kritik zu üben und sich mit Kritik professionell

auseinanderzusetzen (18; 22)

Optionale Zusatzkompetenz:

  • Fähigkeit, im Team zu arbeiten (22)
zum Seitenanfang↑

Prüfungsmodalitäten

Die Leistungsbeurteilung erfolgt anhand folgender Komponenten:

  • Diskussionsbeteiligung einschließlich verschiedener Formen von feed-back für andere SeminarteilnehmerInnen
  • Präsentation
  • Bachelorarbeit 1 im Umfang von ca. 40.000 Zeichen, (± 5%), einschließlich Leerzeichen, Fußnoten, Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Bibliographie, ohne Grafiken (= ca. 15 Manuskriptseiten, 1½ zeilig, 12pkt.)

Über die Bachelorarbeit und die Präsentation ist zwischen den einzelnen Studierenden und dem Leiter bzw. der Leiterin der Lehrveranstaltung jeweils vor deren Ende ein Gespräch zu führen. Innerhalb einer vom Leiter oder der Leiterin der Lehrveranstaltung mit der Lehrveranstaltung anzukündigenden Frist können die Studierenden eine Rohfassung ihrer Bachelorarbeit vorlegen, um zur Vorbereitung der Endfassung Hinweise auf Verbesserungsmöglichkeiten zu erhalten.

zum Seitenanfang↑

Studentischer Arbeitsaufwand

ECTS Stunden pro Sitzung!
LV Besuch 1 1,5 h (2 SSt)
Literaturstudium 1,5 37,5 h
Abfassen einer schriftlichen Arbeit 2 50 h
Vorbereitung der Präsentation, Nachbesprechungen, Überarbeiten, ggf. Gegenlesen 0,5 12,5h
Summe 5 125 h
zum Seitenanfang↑

aktuelles Lehrangebot

http://online.univie.ac.at/vlvz?kapitel=701&semester=S2014