Buchdruck
Der im 15. Jahrhundert aufkommende Buchdruck verdrängte die (handgeschriebene) Buchschrift und Handschriften wurden von da an vornehmlich in Kanzleien, Ämtern und im individuellen Schriftverkehr gepflegt. Aber auch die neu entstandenen Druckschriften orientierten sich an der gebrochenen, gotischen Schrift:
Die erste in Deutschland als reine Druckschrift konzipierte Schrift ist die Schwabacher Schrift.




Die Schwabacher Schrift kennzeichnet sich ebenso durch Brechungen wie die aus ihr Anfang des 16. Jahrhunderts entwickelte Fraktur, die dem Buchdruck bis ins 20. Jahrhundert erhalten bleiben sollte.




Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.