Studentische Beispiele für Annotationen
Studierende im ersten Semester haben zum Artikel Heide Tebbich, The Shopping experience, in: praev.doc 01/2001, 7-9 (PDF-File) folgende Annotationen verfasst. Die Beispiele zeigen, wie stark die Aussagekraft solcher kurzer inhaltlicher Zusammenfassungen variieren kann.

Tebbich, Heide: The Shopping experience, in: praev.doc/2001, 7-9 (=http://www.praev-net.at/praev_docs/pdf_s/Praev_doc_01_2001.pdf vom 1.10.2002)

Ein über die verschiedenen Hintergründe und Aspekte des Einkaufens berichtender Text mit englischen und deutschen Zitaten aus Umfragen und einer Typologie der verschiedenen Einkaufstypen.


Heide Tebbich, The Shopping experience, in: praev.doc 01/2001, 7-9
(http://www.praev-net.at/praev_docs/pdf_s/Praev_doc_01_2001.pdf vom 1.10.2002)

"Lifestyle als Identität" ist das Motto der heutigen Jugend. Anhand einiger Interviews werden die Gewohnheiten beim Shoppen erläutert. Shoppen als Freizeitbeschäftigung und Spaß oder zur persönlichen Identitätsfindung.

Heide Tebbich, The shopping experience, in: Praev.doc 01/2001, 7-9 ( =http://www.praev-net.at/praev_docs/pdf_s/Praev_doc_01_2001.pdf)

Ein, in einer modernen Sprache verfasster, journalistisch bearbeiteter Aufsatz, basierend auf einem Forschungsbericht des BMBWK, der dem Verständnis des Konsumverhaltens der heutigen Jugend dienen soll.


Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.