Fußnoten
Fußnoten referenzieren Sie im Text durch eine fortlaufende hochgestellte Ziffer. Am Beginn des Fußnotentexts (am Ende der Seite) wird dann die Fußnotenziffer wiederholt. In den Fußnotentext selbst schreiben Sie den vollständigen Literaturnachweis (zumindest beim ersten Eintrag; beim zweiten und folgenden Eintrag wird oft ein Kurztitel verwendet). Formatieren Sie den Fußnotentext in einer kleineren Schrift und trennen Sie ihn vom Fließtext ev. durch einen Querstrich. In Textverarbeitungsprogrammen ist für das Verfassen von Fußnoten eine eigene Option vorgesehen, die standardmäßig die automatische Verwaltung umfasst und das Einfügen und Löschen von Fußnoten leicht ermöglicht.

Vor- und Nachteile: Da Fußnoten am Ende einer Seite stehen, können die Leser/innen jederzeit die dortigen Literaturangaben und Anmerkungen berücksichtigen. Weil Fußnoten aber meist den vollständigen Literaturnachweis umfassen, ist ihre Abfassung wesentlich aufwendiger als das amerikanische System (nur Kurztitel). Vielleicht werden Sie Seiten mit vielen Fußnoten auch als ästhetisch wenig ansprechend empfinden.

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.