Lehr-/Lernziele
Planungsgrundlagen
.

Ein wesentliches Kriterium erfolgreicher Planung ist eine möglichst ausformulierte Zielbestimmung. Ziele sind Selektionskriterien der Planung. Sind die Ziele konkretisiert, kann das Thema exakter eingegrenzt, der passende Inhalt ausgewählt und die den AdressatInnen adäquate Lernorganisation bestimmt werden.

Während die ältere didaktische Literatur bis in die 1970er Jahre von Lehrzielen schrieb und dabei ganz selbstverständlich die Intention des/der Lehrenden ins Zentrum der Planung stellte, wird in der neueren Literatur fast ausschließlich über Lernziele diskutiert. In der geschichtsdidaktischen Literatur wurde seit der curricularen Wende durchgängig von Lernzielen geschrieben (Kuhn 1980, 1997; Rohlfes 1986, 1997).

Diese Lerneinheit bietet Ihnen eine Einteilung der Lernziele nach Lerndimensionen. Die Lerndimensionen entsprechen einfacheren oder komplexeren Strukturen der Lernorganisation und ziehen unter anderem den Grad an Persönlichkeitsbildung in Betracht, welcher mit dem jeweiligen Lehr- oder Lernziel verknüpft wird.

Anwendungen und Überprüfungen, Lernorganisation, Planungsmatrix, Politische Bildung, Reflexion, Rückkoppelung, Zirkuläres Modell.

Welche Lehr- und Lernziele passen für mein Unterrichtsvorhaben?
Welches Wissen, welche Kompetenzen und welche Fertigkeiten sollen die TeilnehmerInnen im geplanten Unterricht erwerben?
Wie entwickle ich ein passendes Unterrichtsdesign zu meinen Lehr- und Lernzielen?

Autor
Diese Lerneinheit wurde erstellt von Alois Ecker.

Anzahl der Aufrufe dieser Seite seit 01/2007:


Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.