Erarbeitung von Thesen

Die Erstellung von Hypothesen/Thesen bereitet im Rahmen der universitären Lehrveranstaltungen immer wieder größere Probleme. Vielen Studierenden fällt insbesondere die Transformation der Fragestellungen in wissenschaftliche Thesen schwer.

Wenn Sie beispielsweise nach den Motiven von afrikanischen MigrantInnen, die Ende des 20. Jahrhunderts nach Europa gingen, fragen, haben Sie sich schon aufgrund der aktuellen Migrationsdiskurse bereits ein Bild von den Umständen dieser MigrantInnen gemacht. Auch wenn Sie dem medial kolportierten Bild misstrauen, haben Sie zumindest ein (konträres oder Negativ-) Bild der Situation dieser MigrantInnen. Dieses gilt es möglichst genau zu rekonstruieren, explizit als These auszuformulieren, und mit Argumenten aus der Forschungsliteratur zu unterstützen, damit es Gegenstand der Analyse werden kann.

Zur Vorgangsweise bei der Ausformulierung von Thesen siehe Lernobjekt "Erarbeitung von Hypothesen" von Geschichte Online.


Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.