Bibliographie



1584 Publikationen - Seite 14/16

Ulrich SEELBACH, Projektbericht: Johann Fischart. Kritische Gesamtausgabe der Werke, in: Probleme der Edition von Texten der Frühen Neuzeit, hg. von Lothar MUNDT–Hans-Gert ROLOFF–Ulrich SEELBACH (Beihefte zu editio 3, Tübingen 1992) 205–211.

Gerhard SEELIGER, Das deutsche Hofmeisteramt im Mittelalter. Eine verwaltungsgeschichtliche Untersuchung (Innsbruck 1885).

Harm von SEGGERN, Die Theorie der "Zentralen Orte" von Walter Christaller und die Residenzenbildung, in: Hof und Theorie. Annäherung an ein historisches Phänomen, hg. von Reinhardt BUTZ–Jan HIRSCHBIEGEL–Dietmar WILLOWEIT (Norm und Struktur 22, Köln-Weimar-Wien 2004) 105–144.

Gerhard SEIDEL, Die Funktions- und Gegenstandsbedingtheit der Edition. Untersucht an poetischen Werken Bertolt Brechts (Veröffentlichungen des Instituts für Deutsche Sprache und Literatur 46, Berlin 1970).

Hubert SEIFERT, Der Sig-prangende-Hochzeit-Gott. Hochzeitsfeste am Wiener Hof der Habsburger und ihre Allegorik 1622–1699 (Dramma per musica 2, Wien 1988).

Herbert SEIFERT, Die Bläser der kaiserlichen Hofkapelle zur Zeit von J. J. Fux (Alta Musica 9, Tutzing 1987).

Herbert SEIFERT, Die kaiserliche Hofkapelle im 17.–18. Jahrhundert. Österreichische Musikzeitschrift 53/2 (1998) 17–26.

Herbert SEIFERT, Eine Krise der Hofkapelle unter den Kaisern Ferdinand II. und Ferdinand III., in: Die Wiener Hofmusikkapelle II. Krisenzeiten der Hofmusikkapellen, hg. von Elisabeth Theresia FRITZ-HILSCHER–Hartmut KRONES–Theophil ANTONICEK (Wien–Köln–Weimar 2006) 99–111.

Herbert SEIFERT, Die Oper am Wiener Kaiserhof im 17. Jahrhundert (Wiener Veröffentlichungen zur Musikgeschichte 25, Tutzing 1985).

Hans Werner SEIFFERT, Untersuchungen zur Methode der Herausgabe deutscher Texte (Deutsche Akademie der Wissenschaften Berlin. Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 28, Berlin 1963).

Stefan SEITSCHEK, Karussel und Schlittenfahrt im Spiegel der Zeremonialprotokolle – nicht mehr als höfische Belustigungen?, in: Der Wiener Hof im Spiegel der Zeremonialprotokolle (1652–1800). Eine Annäherung, hg. von Irmgard PANGERL–Martin SCHEUTZ–Thomas WINKELBAUER (Forschungen zur Landeskunde von Niederösterreich 31/Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte 47, Innsbruck–Wien–Bozen 2007) 357–434.

Editionen – Wandel und Wirkung, hg. von Annette SELL (Beihefte zu editio 25, Tübingen 2007).

Volker SELLIN, Einführung in die Geschichtswissenschaft (Göttingen 2005).

Stephan SELZER–Ulf Christian EWERT, Ordnungsformen des Hofes. Einleitung, in: Ordnungsformen des Hofes, hg. von Ulf Christian EWERT–Stephan SELZER (Mitteilungen der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen SH 2, Kiel 1997) 7–18.

Philosophische Editionen. Erwartungen an sie – Wirkungen durch sie, hg. von Hans Gerhard SENGER (Tübingen 1994).

Hans Gerhard SENGER, Kommentar als hermeneutisches Problem. editio 7 (1993) 62–75.

Walter SENN, Musik und Theater am Hof zu Innsbruck. Geschichte der Hofkapelle vom 15. Jahrhundert bis zu deren Auflösung im Jahre 1748. Unter Verwertung von Vorarbeiten Lambert Streiters (Innsbruck 1954).

Szabolcs SERFÖZÖ, Schloss Holitsch und die Wallfahrtskirche Sassin zur Zeit Franz Stephans von Lothringen. Szenen der Ablenkung. Repräsentation und Frömmigkeit, in: Franz Stephan von Lothringen und sein Kreis, hg. von Renate ZEDINGER–Wolfgang SCHMALE (Jahrbuch der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des achtzehnten Jahrhunderts 23, Bochum 2009) 315–339.

Hans Martin SIEG, Staatsdienst, Staatsdenken und Dienstgesinnung in Brandenburg-Preußen im 18. Jahrhundert (1713–1806). Studien zum Verständnis des Absolutismus (Veröffentlichungen der Historischen Kommission zu Berlin 103, Berlin–New York 2003).

Die Salzburgischen Taidinge, hg. von Heinrich SIEGEL-Karl TOMASCHEK (Österreichische Weisthümer 1, Wien 1870).

Jörn SIEGLERSCHMIDT, Ordnung, in: Enzyklopädie der Neuzeit, hg. von Friedrich JAEGER. Bd. 9 (Stuttgart–Weimar 2009) 474–479.

Stefan SIENELL, Die Wiener Hofstaate zur Zeit Leopolds I., in: Hofgesellschaft und Höflinge an europäischen Fürstenhöfen in der Frühen Neuzeit (15.–18. Jh.), hg. von Klaus MALETTKE–Chantal GRELL (Forschungen zur Geschichte der Neuzeit, Marburger Beiträge 1, Münster–Hamburg–Berlin–London 2001) 89–111.

Stefan SIENELL, Die Geheime Konferenz unter Kaiser Leopold I. Personelle Strukturen und Methoden zur politischen Entscheidungsfindung am Wiener Hof (Beiträge zur neueren Geschichte Österreichs 17, Frankfurt am Main–Wien 2001).

Stefan SIENELL, Die Ersten Minister Kaiser Leopolds I.: Johann Ferdinand von Portia und Wenzel Eusebius von Lobkowitz, in: Der zweite Mann im Staat. Oberste Amtsträger und Favoriten im Umkreis der Reichsfürsten in der Frühen Neuzeit, hg. von Michael KAISER–Andreas PECAR (Zeitschrift für Historische Forschung Beiheft 32, Berlin 2003) 317–330.

Stefan SIENELL, Die Protokolle zentralstaatlicher politischer Ratskollegien (1527–1742/60), in: Quellenkunde der Habsburgermonarchie (16.–18. Jahrhundert). Ein exemplarisches Handbuch, hg. von Josef PAUSER–Martin SCHEUTZ–Thomas WINKELBAUER (MIÖG Ergbd. 44, Wien–München 2004) 120–127.

Franz SIMMLER, Prinzipien der Edition von Texten der Frühen Neuzeit aus sprachwissenschaftlicher Sicht, in: Probleme der Edition von Texten der Frühen Neuzeit, hg. von Lothar MUNDT–Hans-Gert ROLOFF–Ulrich SEELBACH (Beihefte zu editio 3, Tübingen 1992) 36–127.

Franz SIMMLER, Makrostrukturen in lateinischen und deutschen Textüberlieferungen, in: Emmanuel von Severus, Fünfter Internationaler Regula Benedicti-Kongreß (Regulae Benedicti studia. Annuarium internationale 14/15 1985/1986, St. Ottilien 1988) 213–305.

Franz SIMMLER, Makrostrukturelle Veränderungen in der Tradition des frühneuhochdeutschen Prosaromans, in: Deutsche Sprachgeschichte. Grundlagen, Methoden, Perspektiven. Festschrift für Johannes Erben zum 65. Geburtstag, hg. von Werner BESCH (Frankfurt am Main–Bern–New York–Paris 1990) 187–200.

Thomas SIMON, Behörde, in: Enzyklopädie der Neuzeit 1, hg. von Friedrich JAEGER (Stuttgart–Weimar 2005) 1155–1158.

Thomas SIMON, "Gute Policey". Ordnungsleitbilder und Zielvorstellungen politischen Handelns in der Frühen Neuzeit (Studien zur Europäischen Rechtsgeschichte 170, Frankfurt am Main 2004).

Colette SIRAT, Writing as Handwork. A History of Handwriting in Mediterranean and Western Culture (Bibliologia 24, Turnhout 2006).

Stephan SKALWEIT, Das Herrscherbild im 17. Jahrhundert. Historische Zeitschrift 184 (1957) 65–80.

The Theory and Practice of Text-Editing. Essays in Honour of James T. Boulton, hg. von Ian SMALL–Marcus WALSH (Cambridge 1991).

Andreas SOHN, Die "neue" Vatikanresidenz und die "neue" Stadt. Papst, Kurie, Topographie und Urbanismus im Rom der beginnenden Renaissance, in: Zeremoniell und Raum, hg. von Werner PARAVICINI (Residenzenforschung 6, Sigmaringen 1997) 257–278.

Dagmar SOMMER, Hofordnungen. Ordnung ist die Seele des Hofes, in: Erdengötter. Fürst und Hofstaat in der Frühen Neuzeit im Spiegel von Marburger Bibliotheks- und Archivbeständen. Ein Katalog, hg. von Jörg Jochen BERNS–Frank DRUFFNER–Ulrich SCHÜTTE–Brigitte WALBE (Schriften der Universitätsbibliothek Marburg 77, Marburg 1997) 72–89.

Andrea SOMMER-MATHIS, Tu felix Austria nube. Hochzeitsfeste der Habsburger im 18. Jahrhundert (Dramma per musica 4, Wien 1994).

Andrea SOMMER-MATHIS, Theatrum und Ceremoniale. Rang- und Sitzordnungen bei theatralischen Veranstaltungen am Wiener Kaiserhof im 17. und 18. Jahrhundert, in: Zeremoniell als höfische Ästhetik in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, hg. von Jörg Jochen BERNS–Thomas RAHN (Frühe Neuzeit 25, Tübingen 1995) 511–533.

Andrea SOMMER-MATHIS, Die Tänzer am Wiener Hofe im Spiegel der Obersthofmeisteramtsakten und Hofparteienprotokolle bis 1740 (Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs Ergbd. 11, Wien 1992).

Josef von SONNENFELS, Über den Geschäftsstil. Die ersten Grundlinien für ausgehende österreichische Kanzleybeamten (Wien 1784).

Christoph SONNLECHNER, Frühneuzeitliches Waldmanagement im Erzbistum Salzburg. Drei Instruktionen aus der Regierungszeit Wolf Dietrichs von Raitenau. Salzburg Archiv 27 (2001) 175–197.

Recueil des instructions données aux ambassadeurs et ministres de France depuis les Traités des Westphalie, hg. von Albert SOREL–Georges LIVET. 2 Bde. (Paris 1884–1963).

Alexander SPERL, Hausväterliteratur, in: Quellenkunde der Habsburgermonarchie (16.–18. Jahrhundert). Ein exemplarisches Handbuch, hg. von Josef PAUSER–Martin SCHEUTZ–Thomas WINKELBAUER (MIÖG Ergbd. 44, Wien–München 2004) 427–434.

John P. SPIELMAN, The City & The Crown. Vienna and the Imperial Court 1600–1740 (West Lafayette 1993).

John P. SPIELMAN, Leopold I. Zur Macht nicht geboren (Graz–Wien–Köln 1981).

Karl-Heinz SPIESS, Rangdenken und Rangstreit im Mittelalter, in: Zeremoniell und Raum, hg. von Werner PARAVICINI (Residenzenforschung 6, Sigmaringen 1997) 39–61.

Karl-Heinz SPIEß, Fürsten und Höfe im Mittelalter (Darmstadt 2008).

Joseph SPINDLER, Hofordnungen des Bischofs von Augsburg, Heinrich V. von Knöringen (1611). Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen 21 (1908) 1–22.

Jean Louis SPONSEL, Der Zwinger, die Hoffeste und die Schloßbaupläne zu Dresden. 2 Bde. (Dresden 1924).

Johann SPRINGER, Statistik des österreichischen Kaiserhauses 1 (Wien 1840).

Anna-Katharina STACHER-GFALL, Das Andreasfest des Ordens vom Goldenen Vlies im Spiegel der Zeremonialprotokolle des Wiener Hofes der Jahre 1712 bis 1800, in: Der Wiener Hof im Spiegel der Zeremonialprotokolle (1652–1800). Eine Annäherung, hg. von Irmgard PANGERL–Martin SCHEUTZ–Thomas WINKELBAUER (Forschungen zur Landeskunde von Niederösterreich 31/Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte 47, Innsbruck–Wien–Bozen 2007) 309–336.

Rudolf STADLER, Die Wasserversorgung der Stadt Wien in ihrer Geschichte und Gegenwart. Denkschrift zur Eröffnung der Hochquellen-Wasserleitung im Jahre 1873 (Wien 1873).

Justin STAGL, Ritual, Zeremoniell, Etikette. Jahrbuch für Volkskunde 13 (1990) 7–21.

Waltraud STANGL, Tod und Trauer bei den österreichischen Habsburgern 1740–1780 dargestellt im Spiegel des Hofzeremoniells (Diss. Wien 2001).

Zeugen der Intimität. Privaträume der kaiserlichen Familie und des böhmischen Adels. Aquarelle und Interieurs des 19. Jahrhunderts, hg. von Gottfried STANGLER (Katalog des NÖ Landesmuseums 408, Wien 1997).

Antje STANNEK, Exempla & Imitatio. Medien und Methoden höfischer Standeserziehung im 17. Jahrhundert, in: Erziehung und Bildung bei Hofe, hg. von Werner PARAVICINI–Jörg WETTLAUFER (Residenzenforschung 13, Stuttgart 2002) 107–123.

Matthias STEINBRINK, Adlige Ökonomie in der Frühen Neuzeit zwischen Idealbild und Realität, in: Atelier Hofwirtschaft. Ein ökonomischer Blick auf Hof und Residenz in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, hg. von Jan HIRSCHBIEGEL–Werner PARAVICINI (Mitteilungen der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen SH 9, Kiel 2007) 33–40.

Martin STEINER, Zur Authentizität der lateinischen Texte in den J. A. Comenii Opera omnia, in: Vom Nutzen des Edierens, hg. von Brigitte MERTA–Andrea SOMMERLECHNER–Herwig WEIGL (MIÖG Ergbd. 47, Wien–München 2005) 109–115.

Erinnerungen an Franz Joseph I. Kaiser von Österreich, apostolischer König von Ungarn, hg. von Eduard Ritter von STEINITZ (Berlin 1931).

Engelbert STEINWENDER, Von der Stadtguardia zur Sicherheitswache. Wiener Polizeiwachen und ihre Zeit, 2. Bd.: Von der Frühzeit bis 1932 (Graz 1992).

Hannes STEKL, Adel und Bürgertum in der Habsburgermonarchie. 18. bis 20. Jahrhundert. Hannes Stekl zum 60. Geburtstag, hg. von Ernst BRUCKMÜLLER–Franz EDER–Andrea SCHNÖLLER (Sozial- und wirtschaftshistorische Studien 31, Wien–München 2004).

Hannes STEKL, Der Wiener Hof in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Hannes STEKL, Adel und Bürgertum in der Habsburgermonarchie. 18. bis 20. Jahrhundert. Hannes Stekl zum 60. Geburtstag, hg. von Ernst BRUCKMÜLLER–Franz EDER–Andrea SCHNÖLLER (Sozial- und wirtschaftshistorische Studien 31, Wien–München 2004) 35–69.

Hannes STEKL, Der Wiener Hof in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Hof und Hofgesellschaft in den deutschen Staaten im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert, hg. von Karl MÖCKL (Deutsche Führungsschichten in der Neuzeit 18, Boppard am Rhein 1990) 17–60.

Michael STEPHANIDES, Wenzel Birck (Pürk) 1718–1763. Leben und Werk eines Wiener Hofmusikers an der Wende vom Barock zur Klassik (Diss. Wien 1982).

Friederike STERN, Die Instruktionen für die Regierung der Österreichischen Niederlande in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Studien zu ihrer Entwicklung (Diss. Wien 1990).

Textkonstitution bei mündlicher und bei schriftlicher Überlieferung, hg. von Martin STERN (Beihefte zu Edition 1, Tübingen 1991).

Michael E. STEVENS-Steven B. BURG, Editing Historical Documents. A Handbook of Practice (Walnut Creek–London–New Delhi 1997).

Barbara STOLLBERG-RILINGER, Die zeremonielle Inszenierung des Reiches oder: was leistet der kulturalistische Ansatz für die Reichsverfassungsgeschichte?, in: Imperium Romanum – Irregulare Corpus – Teutscher Reichs-Staat. Das Alte Reich im Verständnis der Zeitgenossen und der Historiographie, hg. von Matthias SCHNETTGER (Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz Beiheft 57, Mainz 2002) 233–246.

Was heißt Kulturgeschichte des Politischen?, hg. von Barbara STOLLBERG-RILINGER (Zeitschrift für Historische Forschung Beiheft 35, Berlin 2005).

Barbara STOLLBERG-RILINGER, Die Wissenschaft der feinen Unterschiede. Das Präzedenzrecht und die europäischen Monarchien vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Majestas 10 (2002) 125–150.

Barbara STOLLBERG-RILINGER, Zeremoniell als politisches Verfahren. Rangordnung und Rangstreit als Strukturmerkmale des frühneuzeitlichen Reichstags, in: Neue Studien zur frühneuzeitlichen Reichsgeschichte, hg. von Johannes KUNISCH (Zeitschrift für historische Forschung Beiheft 19, Berlin 1997) 91–132.

Barbara STOLLBERG-RILINGER, Der Staat als Maschine. Zur politischen Metaphorik des absoluten Fürstenstaates (Historische Forschungen 30, Berlin–München 1986).

Barbara STOLLBERG-RILINGER, Des Kaisers alte Kleider. Verfassungsgeschichte und Symbolgeschichte des Alten Reiches (München 2008).

Barbara STOLLBERG-RILINGER, Zeremoniell, Ritual, Symbol. Neue Forschungen zur symbolischen Kommunikation in Spätmittelalter und früher Neuzeit. Zeitschrift für Historische Forschung 27 (2000) 389–405.

Michael STOLLEIS, Arcana Imperii und Ratio Status. Bemerkungen zur politischen Theorie des frühen 17. Jahrhunderts (Veröffentlichung der Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften, Hamburg 39, Göttingen 1980).

Michael STOLLEIS, Grundzüge der Beamtenethik (1550–1650), in: Die Rolle der Juristen bei der Entstehung des modernen Staates, hg. von Roman SCHNUR (Berlin 1986) 273–302.

Edition und Sprachgeschichte, hg. von Michael STOLZ (Beihefte zu editio 26, Tübingen 2007).

Otto STOLZ, Zur Systematik der Geschichtsquellen. MIÖG 52 (1938) 121–136.

Otto STOLZ, Geschichte der Verwaltung Tirols. Teilstück des 2. Bandes der Geschichte des Landes Tirol, hg. von Dietrich THALER (Forschungen zur Rechts- und Kulturgeschichte 13, Innsbruck 1998).

Brigitte STREICH, Frauenhof und Frauenzimmer, in: Das Frauenzimmer. Die Frau bei Hofe in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, hg. von Jan HIRSCHBIEGEL-Werner PARAVICINI (Residenzenforschung 11, Stuttgart 2000) 248–262.

Brigitte STREICH, Die Diepholzer Hof- und Verwaltungsordnungen des 16. Jahrhunderts. Zur Anwendung und Fortschreibung eines Herrschaftsregulativs, in: Höfe und Hofordnungen 1200–1600, hg. von Holger KRUSE–Werner PARAVICINI (Residenzenforschung 10, Sigmaringen 1999) 497–518.

Brigitte STREICH, Küchen- und Speisezettel (Küchenbücher, Küchenregister)/Futterzettel, in: Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Hof und Schrift, hg. von Werner PARAVICINI–Jan HIRSCHBIEGEL–Jörg WETTLAUFER (Residenzenforschung 15/III, Ostfildern 2007) 485–496.

Brigitte STREICH, Quartierzettel, Fouragezettel, Zehrungszettel, in: Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Hof und Schrift, hg. von Werner PARAVICINI–Jan HIRSCHBIEGEL–Jörg WETTLAUFER (Residenzenforschung 15/III, Ostfildern 2007) 525–530.

Eduard Ritter von STROBL-ALBEG, Der k. und k. Hofdienst. Österreichisches Verwaltungsarchiv 2 (1905) 334–343.

Eduard Ritter von STROBL-ALBEG, Das Obersthofmarschallamt Sr. k. u. k. Apostol. Majestät (Forschungen zur inneren Geschichte Österreichs 4, Innsbruck 1908).

Arno STROHMEYER, Die Korrespondenz der Kaiser mit ihren Gesandten in Spanien. Bd. 1: Der Briefwechsel zwischen Ferdinand I., Maximilian II. und Adam von Dietrichstein 1563–1565 (Studien zur Geschichte und Kultur der iberischen und iberoamerikanischen Länder 3, Wien 1997).

Geschichte der Österreichischen Nationalbibliothek, hg. von Josef STUMMVOLL. Bd. 1: Alois KISSER, Die Hofbibliothek (1368–1922) (Museion 2/Allgemeine Veröffentlichungen 3, Wien 1968).

Biographisches Lexikon zur Geschichte der böhmischen Länder, hg. von Heribert STURM. 4 Bde. (München–Wien 1977 ff.).

Steffen STUTH, Zwischen Tradition und Moderne. Zur Rolle von Bildung und Erziehung am mecklenburgischen Hof unter Johann Albrecht I., in: Erziehung und Bildung bei Hofe, hg. von Werner PARAVICINI-Jörg WETTLAUFER (Residenzenforschung 13, Stuttgart 2002) 249–265.

Bernd STÜBING, Zur Textwiedergabe in Editionen am Beispiel der Ziegenhainer Urbare, in: Mabillons Spur. Zweiundzwanzig Miszellen aus dem Fachgebiet Historische Hilfswissenschaften der Philipps-Universität Marburg; zum 80. Geburtstag von Walter Heinemeyer, hg. von Peter RÜCK (Marburg an der Lahn 1992) 77–89.

Michael STÜRMER, Höfische Kultur und frühmoderne Unternehmer. Zur Ökonomie des Luxus im 18. Jahrhundert. Historische Zeitschrift 229 (1979) 265–297.

Otto STÄHLIN, Editionstechnik. Ratschläge für die Anlage textkritischer Ausgaben (Leipzig 1909).

Angela STÖCKELLE, Über Geburten und Taufen der Habsburger am Kaiserhof in Wien von Leopold I. bis Maria Theresia (Diss. Wien 1971).

Angela STÖCKELLE, Taufzeremoniell und politische Patenschaften am Kaiserhof. MIÖG 90 (1982) 271–337.

Wilhelm STÖRMER, Hof und Hofordnungen in Bayern-München (15. und frühes 16. Jahrhundert), in: Höfe und Hofordnungen 1200-1600, hg. von Holger KRUSE-Werner PARAVICINI (Residenzenforschung 10, Sigmaringen 1999) 361–381.

Franz A. J. SZABO, Favorit, Premierminister oder ‚drittes Staatsoberhaupt'? Der Fall des Staatskanzlers Wenzel Anton Kaunitz, in: Der zweite Mann im Staat. Oberste Amtsträger und Favoriten im Umkreis der Reichsfürsten in der Frühen Neuzeit, hg. von Michael KAISER–Andreas PECAR (Zeitschrift für Historische Forschung Beiheft 32, Berlin 2003) 345–362.

Tamara N. TACENKO, Zur Geschichte der deutschen Kursive im 16. Jahrhundert. Bemerkungen zur Entwicklung dieser Schrift anhand von Dokumenten einer Sammlung aus St. Petersburg. Archiv für Diplomatik 38 (1992) 357–380, 12 Abb.

Rolf TAROT, Probleme der Edition von Texten des 16. und 17. Jahrhunderts, in: Texte und Varianten. Probleme ihrer Edition und Interpretation, hg. von Gunter MARTENS–Hans ZELLER (München 1971) 371–384.

Rolf TAROT, Editionsprinzipien für deutsche Texte der Neuzeit, in: Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung, hg. von Werner BESCH–Oskar REICHMANN–Stefan SONDEREGGER. 1. Halbbd. (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft II/1; Berlin–New York 1984) 703–711.

Rolf TAROT, Editionsprinzipien für deutsche Texte der Neuzeit I: literarische Texte, in: Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung, hg. von Werner BESCH–Anne BETTEN–Oskar REICHMANN–Stefan SONDEREGGER. 1. Teilbd. (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft II/1; Berlin–New York ²1998) 931–941.

Christoph TEPPERBERG, Die Schweizergarde, in: 700 Jahre Schweiz. Helvetia – Austria. Archivalische Kostbarkeiten des Österreichischen Staatsarchivs (Publikation des Österreichischen Staatsarchivs, Ausstellungkataloge 14, Wien 1991) 59–67.