F…RDERUNGSPREIS DER WIENER SPRACHGESELLSCHAFT

Zur Fšrderung des Nachwuchses sowie als Anreiz fŸr Studierende und jŸngere Fachkolleginnen und -kollegen, der Sprachgesellschaft als Mitglied beizutreten, wurde ein aus RŸcklagen finanzierter Fšrderungspreis gestiftet.

á      In den Genuss der Fšrderung kommen herausragende sprachwissenschaftliche Abschlussarbeiten an einer Wiener UniversitŠt des jeweils vergangenen akademischen Jahres, aktuell somit 2020/21.

á      Voraussetzung fŸr die erfolgreiche Bewerbung ist ein Studienabschluss zwischen dem 1. Oktober des Vorjahres und dem 30. September des aktuellen Jahres mit einer herausragenden wissenschaftlichen Abschlussarbeit mit linguistischem Schwerpunkt an einer Wiener UniversitŠt.

á      Auf der Grundlage der Entscheidung einer autonomen Jury werden zwei Preise vergeben:

o   Preis fŸr die beste eingereichte Dissertation (PhD) – ein Preisgeld in der Hšhe von 600 Euro und ein Jahr Mitgliedschaft in der Wiener Sprachgesellschaft, sowie nach Ma§gabe der Mšglichkeiten ein Vortrag zum Dissertationsthema im Lauf des Semesters, in dem der Preis verliehen wurde (in der Regel das auf die Einreichung folgende Sommersemester)

o   Preis fŸr die beste eingereichte Masterarbeit (bzw. Diplomarbeit): ein Preisgeld in der Hšhe von 300 Euro und ein Jahr Mitgliedschaft in der Wiener Sprachgesellschaft

o   Eine einjŠhrige kostenfreie Mitgliedschaft in der Wiener Sprachgesellschaft erhalten alle Kandidatinnen und Kandidaten, die sich unter ErfŸllung der Ausschreibungsbedingungen um einen der beiden Preise beworben haben

á      Bewerbungsunterlagen:

o   Lebenslauf

o   Wissenschaftliche Abschlussarbeit in elektronischer Form

o   1 Empfehlungsschreiben einer Betreuerin / eines Betreuers der Abschlussarbeit

á      Bewerbungsfrist ist der auf das jeweilige Studienjahr folgende 30. November, fŸr das laufende akademische Jahr somit der 30. November 2021.