Demokratiepolitische Dimensionen der Europawahlen

Vortrag Thursday, 11.04.2019

Demokratiepolitische Dimensionen der Europawahlen

Vortrag und Diskussion mit Andreas Maurer (Universität Innsbruck)

Die globalen Nachhaltigkeitsziele stehen im Fokus der Veranstaltungsreihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ im Zyklus 2019. Expertinnen und Experten widmen sich aktuellen Herausforderungen und erörtern innovative Wege und Möglichkeiten einer nachhaltigen Transformation der Gesellschaft. Das geschieht im Dialog zwischen WissenschaftlerInnen und VertreterInnen der Praxis sowie in Diskussion mit dem Publikum. Im Mai wird das neue Europäische Parlament gewählt. Ihre Stimme zählt! Die EU-Abgeordneten und ihre Fraktionen können klima-, umwelt- und nachhaltigkeitspolitische Positionen in die Entscheidungsprozesse der Europäischen Union einbringen.

Andreas Maurer zeigt am 11. April 2019 am Beispiel der jüngeren Handelsabkommen und der Diskussionen darüber, wie sich die einzelnen Fraktionen positionieren und wo sie ihre Schwerpunkte setzen.

Dialogpartnerinnen sind Sophie Lampl Direktorin für Kampagnen und Kommunikation bei Greenpeace Österreich und Alexandra Strickner (ATTAC).

Wann: Donnerstag, 11. April 2019, 18:00-20:00 Uhr
Wo: Universität Wien, Alte Kapelle (Uni-Campus Hof 1, Alser Straße 2-4, 1090 Wien

Weitere Infos unter: http://www.umweltbundesamt.at