Interaktive Mindmap
Übergeordnete Kapitel
IconNummerTitel

4 Konsum in Zeiten der Globalität

Verkaufsladen in Imbabura, Ecuador

In Zeiten global wirkender Einflüsse, die sich über den gesamten Erdball ausbreiten, sind Phänomene wie internationale Warenströme und der Eingriff supranationaler Konzerne auf die Konsumgüterverteilung selbstverständlich geworden. Eine verstärkte Reise- und Migrationstätigkeit der Menschen aller Erdteile in alle Regionen der Welt ist zu verzeichnen, und es ist nur selbstverständlich, dass sich eine Auseinandersetzung mit materieller Kultur, mit Kulturgütern (z. B. Nahrungsmitteln) nicht auf eine reine Analyse der Bedingungen in einer speziellen Gesellschaft in ihrem eigenen Kontext beschränken lässt. Eine sehr differenzierte Bestandsaufnahme von sozialen, politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Gesellschaften sowie historischen Einflussfaktoren wird notwendig.

Mittlerweile sind die Warenströme weltweit so komplex vernetzt und verwoben und die Konsumenten/innen-Gruppen so heterogen, dass eine Analyse bestimmter Konsumgewohnheiten an einem bestimmten Ort die Vielfalt an Interaktion(smöglichkeiten) für gesellschaftliche Akteure/-innen offensichtlich macht.

"[...] demographic change, transportation and transaction costs, markets and merchants are all fundamental in determining what we eat, drink, and wear" (Bauer 2001:2).

Eine sozialwissenschaftliche Auseinandersetzung mit Konsumgewohnheiten im Kontext von global wirkenden Prozessen widmet sich

  • einer differenzierten Sichtweise von globalen Einflüssen und lokaler Alltagsrealität,
  • den daraus resultierenden theroretischen Erklärungsmodellen, die eine weltweite Homogenisierung als auch eine verstärkte Lokalisierung in weltweiten Konsumgewohnheiten des beginnenden 21. Jahrhunderts verorten,
  • der Bedeutung der historischen Entwicklung der Konsumgewohnheiten in verschiedenen gesellschaftlichen Kontexten,
  • der Bedeutung der Mobilität einer Vielzahl von Menschen weltweit (z. B. Migration, Tourismus) für lokale Konsumgewohnheiten sowie
  • der Betrachtung konkret lokaler Konsumgewohnheiten.

Hilfe Interaktive Mindmap Seitenanfang
Home Sitemap Suche Bilder VorherigeNächste