AV-MEDIENSTUDIO-tfm Medienpraxis am tfm seit 1992

Der Traum
Jahreszeiten
Im Wald träumte ich von dir
American Beauty
Traumatized
Der Traum
Der Traum

Im Fokus meines AV-Beitrages steht die Traumerzählung eines Mannes der von seinem Vater geträumt hat. Der Film ist ein essayistischer Filmbeitrag, der in Form einer Erzählstimme und bildlichen Eindrücken arbeitet.  

Jahreszeiten
Jahreszeiten

 

Im Wald träumte ich von dir
Im Wald träumte ich von dir

“Im Wald träumte ich von dir” ist ein 3 minütiger Kurzfilm, bei dem es um den Traum eines sterbenden Jägers geht. Man sieht die assoziativ zusammenhängenden, letzten gedanklichen Bilder eines Mannes, der mit dem Tod ringt. Am Schluss stellt sich heraus, dass er irrtümlich von seiner Freundin erschossen wurde, da er es verabsäumt hatte, sich […]

American Beauty
American Beauty

Eine markante Traumszene aus „American Beauty“ wird durch ein Voice-Over im Hinblick auf ihre filmtechnische Signifikanz erklärt.  

Traumatized
Traumatized

„Die Traumbilder sind wie Spiegelbilder im Wasser, durch die Bewegung verzerrt, und man muss verstehen, in dem verzerrten Bild das Wahre zu erkennen.“ (Aristoteles)Dieser Herausforderung stellt sich auch der Protagonist von „traumatized“. Auf einer Party entscheidet er sich dafür, in einem Drogenrausch der Welt zu entfliehen. Doch nach und nach drängen sich Erinnerungen auf und […]

Der harte Schnitt
Der harte Schnitt

Das folgende AV-Referat unter dem Semester-Thema „Traum im Film“ rückt die Möglichkeit des Harten Schnitts in den Vordergrund. Der harte Schnitt wird häufig in Filmen mit Traumszenen verwendet und markiert dabei den Übergang von der Traumsequenz zum Erwachen des Protagonisten auf der Realitätsebene. Im Folgenden soll der harte Schnitt erläutert und anhand von Beispielen mit dem […]

Traum im Kreis
Traum im Kreis

In ihrem Traum geht Ana die Treppen ihres Bewusstseins bis ins Unbewusste hinunter. Sie ist in ihrem eigenen Kopf wie in einem Labyrinth gefangen. Wie wird sie daraus ausbrechen?  

Traum im Film
Traum im Film

Träume sind besonders kreative und komplexe Gestalten, deren visuellen Charakter sie zum Medium Film besonders geeignet machen. Seit dem Anfang des Kinos bis in die Gegenwart werden sie oft bewusst eingesetzt, um den Plot oder die Figuren zu beschreiben.  

Dark Places
Dark Places

Eine junge Frau wird in einem Albtraum mit ihren inneren Dämonen konfrontiert.  

Creep
Creep

Im Fokus unseres AV-Beitrages steht die Darstellung surrealer Traumsequenzen im Film. Wir haben drei Merkmale surrealer Traumsequenzen ausgearbeitet und erklären diese anhand einer kurzen Szene.