Gründungsveranstaltung des Vereins Neugermanistik

9. Juni 2009
Ort: Lesesaal der Fachbereichsbibliothek

Programm

Universität Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1
Fachbereichsbibliothek Germanistik, Nederlandistik und Skandinavistik
9. Juni 2009, 19 Uhr s.t.

Eröffnung

Dekan Franz Römer
Institutsvorstand Michael Rohrwasser
Annegret Pelz „… eile freudig zum Verein!“

Grußworte

Agnes Engleder (Studienvertretung Germanistik) Renate Faistauer (ÖDaF/Z) Maria-Rita Helten-Pacher (AG Germanistik beim Stadtschulrat Wien)
Matthias Meyer (AK Altgermanistik) Alexandra Millner (Theater)
Gerhard Ruiss (IG Autorinnen Autoren) Ingeborg Sickinger
(Alumniverband der Universität Wien)

Podiumsdiskussion

„Brodgelehrte“ oder „philosophische Köpfe“?
Was heißt und zu welchem Ende studiert man Germanistik?

jo brauch ma dn de germanistn?
jo de brauch ma, du suamm.
(Ernst Jandl)

Konstantin Kaiser, Exilforscher (Wien)
Sigrid Löffler, Literaturkritikerin (Berlin)
Fatima Naqvi, Germanistin (Rutgers University/USA)
Franz Schuh, Autor (Wien)
Andrea Winkler, Autorin (Wien)

Moderation Katja Gasser Kulturjournalistin (ORF Wien)

Mit Unterstützung der Magistratsabteilung 7 der Stadt Wien