Diskussion:Hauptseite

Aus Wiki der Fakultät für Physik Universität Wien

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verbesserungsvorschläge für das Wiki

Wir freuen uns auf eure Vorschläge und Anregungen um das Wiki gemeinsam zu verbessern! Neue Beiträge idealerweise 'on top'. Mit dem "Signatur"-Symbol im Editor (vier Tilden) erzeugt man einen Zeitstempel (--Harald.Hoeller 16:42, 25. Sep. 2007 (CEST)). Vielen Dank!



Vorlage für Neues Thema

  • ...
  • ...

WS 2013/14 Verlinkung

  • ...

Forum Extension (wieder mal)


Wiki interne Variablen - magic Words

  • Wo finde ich die Liste der Wiki internen Variablen - wie "aktuelle Seite", "Zeit" etc.? -- Harald.hoeller@univie.ac.at 13:32, 19. Mär. 2009 (UTC)

Deplate - convert mediawiki to LaTeX

  • Eine Extension für deplate gibt es nicht, somit wäre eine flächendeckende Implementierung sehr aufwändig.
  • Es gibt noch andere vielversprechende Möglichkeiten, die ich zuerst testen möchte:

Das Problem bei allen Lösungen sind die Bilder, Formeln und HTML-Code.
Einzelne Artikel müssen vorerst händisch exportiert werden.
Einzige Möglichkeit momentan:

  • HTML-Export: siehe Werkzeug "Druckversion" (diese kann auch einfach in ein Pdf umgewandelt werden)
    • html2latex wäre zwar möglich aber nicht sehr sinnvoll - Formeln sind natürlich weg.

-- Peter.reisinger@univie.ac.at 16:46, 17. Dez. 2008 (UTC)


GOOGLE

auf den ersten Blick sind mir folgende Dinge aufgefallen:

+ Google findet viel, auch PDFs werden indiziert
- Das Interface und die Rechtschreibkorrektur sind englisch. Das geht auch auf Deutsch.
- auf Deutsch umgestellt! --Peter.reisinger@univie.ac.at 17:52, 2. Dez. 2008 (UTC)
- Google schaltet auch Werbung auf den Suchergebnisseiten (man suche

zum Beispiel nach "laser"). So weit ich weiß, kann man Google als Universität auch dazu bringen, keine Werbung zu schalten. Siehe z.B. die Google-Suche auf der Uni-Website, dort ist das Interface deutsch und Werbung scheint nicht auf.


  • Suchmaschine (Google)

Lernplattformen

Ein bißchen out-off-topic aber:

  • Diese Bemerkung hören/lesen wir sehr oft. Aus technischen und pragmatischen Gründen waren und sind die "offiziellen" Lernplattformen der Uni Wien (zuerst Blackboard und jetzt Fronter, Moodle ...) für uns leider ungeeignet weil sie einerseits sehr geschlossen sind, tweilweise Probleme beim Darstellen von Formeln haben etc. Auf der anderen Seite muss man sagen, dass die Vielfalt auch große Vorteile hat, weil viele unterschiedliche Lösungen angeboten werden ... Wir haben mit den phlinX versucht, eine Art eLearning Portal für Physik (und verwandte Fächer) - Studierende zu schaffen. Liebe Grüße -- Harald.hoeller@univie.ac.at 10:22, 6. Okt. 2008 (CEST)

Neugestaltung der Startseite

  • Die neugestaltete Hauptseite des Wikis ist durchaus gelungen, sie sieht nun viel übersichtlicher aus! Die Überschrift passt noch nicht ganz, vielleicht liegt es nur an meinem Browser, aber sie wird von einer Linie geschnitten. Das blaue Logo aus Vorschlag 2 würde ich da optisch besser finden. --A0601177@unet.univie.ac.at 14:55, 4. Sep. 2008 (CEST)
  • Danke für das Feedback; das Bild aus Vorschlag 2 habe ich nicht genommen, weil man eine fixe Breite für die Seite (e.g. 750px) vorgeben müsste und auf neumodernen Widescreen Bildschirmen sieht die Startseite dann ziemlich komisch aus. Welchen Browser verwendest du und könntest du eventuell einen Screenshot hochladen? Vielen Dank, -- Harald.hoeller@univie.ac.at 17:05, 4. Sep. 2008 (CEST)
  • Unter "Bild:Screenshot.JPG"
    findet sich der Screenshot. Ich verwende den IE7, auf diesem PC allerdings mit einem breiteren Bildschirm, hier ist die Überschneidung nicht so deutlich wie beim 4:3 Monitor. Wie funktioniert eigentlich der neue Formeleditor? Beim Klicken wird bis jetzt nur " Formel Formeleditor Formeleditor" ins Textfeld geschrieben. --A0601177@unet.univie.ac.at 20:54, 4. Sep. 2008 (CEST)
  • Danke, werde versuchen das zu reproduzieren und den Fehler hoffentlich beheben können. Der Formeleditor (Symbol EQ) funktioniert auch in den mir bekannten Browsern / Betriebssystemen via "copy to wiki" bisher problemlos. MIt welchem Betriebssystem arbeitest du und tritt das Problem auch in anderen Browsern auf (Firefox, Safari)? -- Harald.hoeller@univie.ac.at 21:15, 4. Sep. 2008 (CEST)
  • Ich verwende WinXP. Mit IE7 funktioniert weder der Formeleditor, noch wird die Überschrift korrekt angezeigt. Die Schrift ist allgemein größer und fetter. Mit FireFox funktioniert alles problemlos. --A0601177@unet.univie.ac.at 21:27, 4. Sep. 2008 (CEST)
  • Schade, dass der IE (auch der 6er) die Überschrift nicht korrekt dargestellt hat; eigentlich wär das die korrekte Wiki Syntax gewesen. Hoffe, die jetzige Lösung ist jetzt in allen (gängigen) Browsern OK. -- Harald.hoeller@univie.ac.at 11:51, 7. Sep. 2008 (CEST)
  • Der Formeleditor funktioniert in allen Browsern (auch IE7). Man muss dazu den Link Equationeditor öffnen. Beim EQ-Button in der Editorzeile tritt leider ein bug mit dem IE7 auf, der zur Folge hat, dass der oben genannte Link nicht geöffnet wird. Ich kümmere mich darum. Bis ich das Problem behoben habe - bitte den Formeleditor im IE seperat mit Hilfe des Links öffnen und die Formel anschließend in das Textfeld kopieren. --Peter.reisinger@univie.ac.at 17:06, 5. Sep. 2008 (CEST)
  • Durch Zufall habe ich gerade herausgefunden, dass der Formeleditor im IE DOCH funktioniert, wenn man über eine VPN-Verbindung (über univpn.univie.ac.at) mit dem Uniserver verbunden ist. Warum das so ist, kann ich leider noch nicht sagen, aber ich arbeite daran. --Peter.reisinger@univie.ac.at 17:55, 19. Dez. 2008 (UTC)
  • Wie mache ich eine VPN-Verbindung zum Uniserver?
    Dazu muss man die Seite [1] aufrufen (weiter Erklärung siehe [2]), sich mit dem Mailbox- oder Unet-Account anmelden und abschließend in das Adressfeld die Adresse zum Wiki der Fakultät für Physik eingeben (http://www.univie.ac.at/physikwiki). --Peter.reisinger@univie.ac.at 17:55, 19. Dez. 2008 (UTC)


Nachtrag: Sind eigentlich noch Grafiken auf der Hauptseite geplant? --A0601177@unet.univie.ac.at 21:09, 4. Sep. 2008 (CEST)
  • Von meiner Seite nicht, weil ich da wie bereits erwähnt eineN GrafikerIn engagieren wollen würde, damit das nicht eine Mischung unzusammenhängender Icons wird. Für so was haben wir momentan nicht die Ressourcen. -- Harald.hoeller@univie.ac.at 21:15, 4. Sep. 2008 (CEST)

Bitte um Feedback! --Harald.hoeller@univie.ac.at 14:17, 6. Aug. 2008 (CEST)

  • Die farbigen Flächen machen die Startseite noch halbwegs übersichtlich. Das Kontaktfeld ist meiner Meinung nach auf der Hauptseite relativ irrelevant, besser wäre ein Punkt "Kontakt" oder "Impressum" auf der linken Seite. Die News könnten etwas kleiner ausfallen. Die Klickstatistik zeigt, dass die Übersicht über die Lehrveranstaltungen sowie die Skripten der Lehrenden und Studierenden am meisten besucht werden. Diese sollten irgendwie noch deutlicher hervorgehoben werden.
"erste Schritte: Hilfe zu Anmeldung und Login | Hilfevideos (Video Tutorials) | Hilfe Übersicht | Seiten bearbeiten und formatieren | Sandkiste" finde ich etwas unübersichtlich. Wenn ich neu wäre, wüsste ich nicht, was ich mir anschauen soll. Ein Link zu einer Hilfeseite reicht vielleicht aus, dafür etwas deutlicher hervorgehoben.
Und die Suchleiste auf der linken Seite geht ein wenig verloren in dem vielen Text. Vielleicht könnte sie wir bei wikipedia in die Mitte der Leiste verschoben werden und unter Umständen deutlicher hervorgehoben werden? --A0601177@unet.univie.ac.at 21:16, 3. Jul. 2008 (CEST)
  • Vielen Dank für den Input!!! Wir werden weiterhin Vorschläge und Hinweise sammeln und dann bis Herbst ien Großes "Update" machen. Hab übrigens mal eine Sandkiste-Seite Sandkiste:Neugestaltung der Hauptseite angelegt, wodurch wir dann auch konkrete Vorschläge diskutieren können. Jede/jeder ist eingeladen, mitzumachen! --Harald.hoeller@univie.ac.at 21:32, 3. Jul. 2008 (CEST)

  • Nachdem wir schon einige Rückmeldungen zum Thema Unübersichtlichkeit und Überladenheit der Wiki Startseite bekommen haben, beginne ich hier mal ein Forum, wo Ideen für eine Neugestaltung der Startseite diskutiert und gesammelt werden können. Momentan gibt es ja z.B. redundante Einträge, da die wichtigsten Links in der linken Navigationsleiste zu finden sind. Wäre es z.B. sinnvoll die blauen Kästen "Materialien" sowie "Kontakt" ganz wegzugeben ..? --Harald.hoeller@univie.ac.at 16:28, 28. Jun. 2008 (CEST)
  • Meiner Meinung nach braucht man das Kontaktfeld nicht auf der Wiki-Startseite. Der Link auf die Personen findet man sowieso in der Navigationsleiste links unter Personen. --A0105880@unet.univie.ac.at 12:35, 30. Jun. 2008 (CEST)
  • Um da ein hübsches einheitliches Design zusammenzubekommen, bräuchten wir eineN GrafikerIn. --Harald.hoeller@univie.ac.at 09:36, 25. Jul. 2008 (CEST)

Axiom

Formatierungshilfe

  • Ich habe es nicht geschafft, code in typewriter zu formatieren:
(3) -> M: SM := matrix [[a[i,j] for j in 1..n] for i in 1..n]

+a     a     a     a   +
| 1,1   1,2   1,3   1,4|
|                      |
|a     a     a     a   |
| 2,1   2,2   2,3   2,4|
(3)  |                      |
|a     a     a     a   |
| 3,1   3,2   3,3   3,4|
|                      |
|a     a     a     a   |
+ 4,1   4,2   4,3   4,4+
Type: SquareMatrix(4,Fraction Polynomial Integer)

Siehe meine Versuche auf der Axiom Seite


Scripty

  • Hi Leute, finde dieses Wiki sehr ambitioniert, aber man verliert sehr schnell den Überblick, finde ich. Es gibt keine einfache Möglichkeit schnell ein passendes Skriptum zu finden (außer man weiß genau, welche LV). Ich arbeite gerade an einem Projekt, das dies - und anderes - ermöglichen soll. Näheres hier:

http://elearnphysik.mat.univie.ac.at/wiki/index.php/Skripten#Scripty

lgt

  • Sehr gute Idee! Was noch fehlt sind Hinweise auf Lizenzbedingungen; also ob man mit dem Upload alle Verwertungsrechte frei gibt bzw. Infos für die KonsumentInnnen, was sie mit den Skripten dürfen und was nicht. Die einfachste Methode ist wahrscheinlich eine allgemeine CreativeCommons Lizenz festzusetzen zB.: http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/at/ --Harald.Hoeller 11:57, 11. Aug 2007 (CEST)
  • Bezüglich Lizenzen: Ich hab mir das nochmal überlegt, und ich echt kein Jurist, denke mir aber folgendes: Meines Wissens muss aus dem Dokument selbst hervorgehen, unter welcher Lizenz es steht (falls es unter einer besonderen Lizenz steht). Falls also jemand ein Skriptum unter einer CCL oder GNU/xyz Lizenz veröffentlichen will, muss das im PDF selbst stehen. Wenn man ein Dokument in der Hand hat, muss daraus klar ersichtlich sein, welche Rechte der Konsument hat. (d.h. man kann dem Konsumenten nicht zumuten dass er gefälligst Google anreißen soll um herauszufinden, was er mit dem Skriptum jetzt darf) Was ich weiter glaube zu wissen ist, dass man im kontinental-europäischen Raum (im Gegensatz zum angelsächsischen) nie die Urheberrechte an einem Werk verlieren oder abgeben kann. Die Nutzungsrechte jedoch sehr wohl, z.b. durch eine Veröffentlichung ohne weitere Angaben. Das heißt AFAIK "gemeinfrei" oder neudeutsch "public domain". Was aber in Sachen Urheberrechte viel wichtiger werden wird: Es werden oft Dokumente nicht von den Urhebern selbst sondern von dritten hochgeladen werden, und da werde ich mich insofern absichern müssen, als der Bereitsteller die Haftung für urheberrechtliche Belange übernimmt. -- lg thomas
  • Danke für dein Feedback, zu deinem Mail: da hast du zufällig grade einen zeitpunkt erwischt, als ich ein datenbank-objekt per var_dump() debuggen musste. das wird noch einige mal vorkommen ;)

Das war also kein Unterschied zwischen Konqueror und Firefox. Was im Konqueror (und damit vermutlich auch Safari) übrigens nicht wirklich sichtbar ist, ist die Navigation, und das zipft mich ziemlich an, weil ich für dieses Registerkarten-Layout zig Stunden gesessen bin. Vielleicht muss ich da wirklich eine Browser-Weiche einbauen. Die Lizenzsache ist eine gute Frage. Auf jeden Fall sind die Beitragenden dafür verantwortlich, die Urheberrechte zu besitzen oder das Einverständnis des Urhebers zu haben, das jeweilige Dokument zu veröffentlichen. Man wird auf jeden Fall seine eigenen Dokumente jederzeit wieder aus Datenbank + Index entfernen können, da es ja auch Weiterentwicklungen von Skripten gibt oder Skripten überhaupt hinfällig werden. Bezüglich CCL: Ich kenne einige Skripten, die bereits eine Lizenz mitbringen, z.b. GNU/GDL - es muss also eine Unterscheidung beim Upload geben in Richtung: 1) Lizenz geht aus Dokument hervor, 2) bitte Default-Lizenz (zb CCL).

Zu deinem 2. Mail: digital asset management system klingt nett, und dass studierende da auch was beitragen können, klingt noch besser, aber wir alle kennen glaube ich den uni-alltag, also schau mer mal was da wirklich rauskommt. und vor allem: wann. die schreiben da noch von ersten ergebnissen heuer, also ist es (sorry für den zynismus), vermutlich in 2 jahren einigermaßen verwendbar. vor allem ist das ding ein ziemliches monsterprojekt, was klar ist bei der größe der uni wien. aber wie viel davon für die benutzer wirklich in der praxis brauchbar ist, ist immer so eine sache. ich will hier nicht schwarzmalen, aber Scripty ist u.a. aus dem frust heraus entstanden, dass es kein portal gibt, das wirklich brauchbar ist, aber zig seiten, die alle irgendwie versuchen, inhalte bereitzustellen, das aber - für mich - unzufriedenstellend machen (ich sag nur WebCT Vista). einzig der BSCW-server erfüllt seinen zweck.

  • Es gibt wirklich zahlreiche Ansätze und Lösungsvorschläge und letztendlich entscheiden die User, ob sich etwas durchsetzt, oder eben nicht. Ich finde die Redundanz teilweise gut und begrüße vor allem alle Initiativen, die politisch völlig frei agieren können. --Harald.Hoeller 17:36, 11. Aug 2007 (CEST)
  • Ich sehe Redundanz nicht per se als etwas Schlechtes, schon gar nicht als Informatiker ;-) Aber es gibt einen feinen Unterschied zwischen redundant und überflüssig ;)) Genug der Polemik: Ich glaube was du eigentlich meinst ist Wahlfreiheit, und das ist mir ebenso ein sehr wichtiges Anliegen. Dass es viele Ansätze und Realisierungen gibt, hat auch damit zu tun, dass es stark unterschiedliche Ansprüche gibt. Eine Uni hat im Alltag eben andere Probleme als jemand, der studiert (denke ich). Aus diesen unterschiedlichen Problemstellungen ergeben sich unterschiedliche Realisierungen, und ob der eine mit dem Tool des anderen und vice versa was anfangen kann, ist oft sehr fraglich. Klar, mein Tool ist sicherlich nicht besonders gut dazu geeignet, das Dokumenten-Chaos der Uni zu erleichtern (dazu hat Scripty eine zu einfache interne Struktur). Ein DAMS einer Uni gleicht aber - so meine Befürchtung - einem Vorschlaghammer um ein Post-It irgendwo hinzukleben ("if you have a hammer, every thumb looks like a nail"). Scripty soll simpel, übersichtlich und möglichst einfach zu bedienen sein, und gleichzeitig das, was es realisieren will, möglichst perfekt tun. (das wäre in etwa meine "politik" ;)) Es geht mir auch gar nicht so sehr darum, ob sich Scripty "durchsetzt" (was auch immer man darunter verstehen mag) - ich werde es auf jeden Fall für meine Uni-Dokumente verwenden und durchaus versuchen es bekannter zu machen, ich finde den Lösungsansatz (für die Probleme, die ich aus meinem subjektiven Studienalltag kenne) gut und praktikabel, freue mich über jeden der es verwendet sehr (u.a. weil ich damit jemandem etwas erleichtern konnte), aber wer es nicht verwendet, hat scheinbar eben diese Probleme nicht und dann gibt es ja für niemanden einen Grund, traurig zu sein ;-) -- lg thomas

wenns in dem tempo weitergeht, ist scripty in ca. 1-2 wochen insofern fertig, als man das ding als einen release candidate bezeichnen könnte. man wird dann auch für eigene skripten tags vergeben können, die ebenfalls in den index kommen. das ist für information gedacht, die weder aus dem titel noch aus dem inhalt (=pdf) hervorgehen, z.b. semester, vortragender, etc. etc. man wird auch nicht jedesmal "Sommersemester" oder "Ganzlangerprofessorenname" eingeben müssen, das wird durch auto-completion erleichtert. vorteil der tags: man muss sich keine starre relationale struktur überlegen, die in der praxis schnell auf ihre grenzen stößt, und kann trotzdem in windeseile passende dokumente finden. man wird sich auch such-bookmarks anlegen können, z.b. "wintersemester 2007 physik universität wien -(technische universität)", auf die man dann mit einem klick zugreifen kann (Dazu die control box), bzw. auch per rss-feed.

der uni wien schadet ein gutes DAMS sicherlich nicht, aber die uni hat andere bedürfnisse als studierende, denke ich. werde aber verfolgen, was sich da gut, also danke für den hinweis ;)

(btw: ich dachte dieses "+" da oben ist für einen neuen diskussionbeitrag gedacht? gibt es hier irgendwo eine test-seite, wo man sich austoben kann?)

  • Ich sehe, du hast sie schon gefunden :) --Harald.Hoeller 17:36, 11. Aug 2007 (CEST)

lgt --MrT 12:51, 11. Aug 2007 (CEST)

  • Das Hochladen einer neuen Version eines Bildes funktioniert nicht. Es gibt zwar keine Fehlermeldung, doch das Bild bleibt das alte. --YannickOle.Lipp 23:15, 1. Jun 2007 (CEST)
  • Hast du schon versucht, die Datei umzubenennen und den neuen Pfad zu verlinken? --Harald.Hoeller 19:19, 2. Jun 2007 (CEST)
  • Danke, hat sich erledigt. Ich denke es war nur ein Cache-Problem. Jetzt scheint es zu funktionieren. --YannickOle.Lipp 21:14, 3. Jun 2007 (CEST)

  • Könntet ihr vielleicht auch die Funktion <poem> freischalten? Im Fließtext würde man manchmal gerne eine neue Zeile anfangen, ohne einen neuen Absatz zu beginnen. Und Hard Brakes








(<br>) soll man ja laut Wiki Hilfe nur sehr sparsam verwenden. --Markus.Bauer 20:15, 16. Apr 2007 (CEST)

  • Beim Editieren steht unten "Bearbeitungshilfe", unter der aber (noch?) nichts steht. Vl. könntet ihr ein Redirect setzen zur Wiki Formatierungs-Hilfe? --Markus.Bauer 14:26, 12. Apr 2007 (CEST)

  • Eine Unterstützung für Java wär eigentlich nicht schlecht!

-- 193.171.131.242 16:09, 4. Apr 2007 (CEST)

  • Kannst du ein bisschen konkretisieren, was du gerne möchtest? Geht es dir um Java-Code im Wiki oder bräuchtest du generell Unterstützung und Hilfestellung für deinen Internetbrowser? -- Harald.Hoeller 16:25, 4. Apr 2007 (CEST)
  • Ja, Unterstützung für Java-Code wäre nett! Damit könnte man die Seiten der Arbeitsgruppen etwas besser gestalten! -- Markus.Bauer 22:50, 6. Apr 2007 (CEST)
  • Das Physik-Wiki basiert auf der Software von MediaWiki, für die es einige 'Extensions' gibt; auch eine für das Einbetten von Java-Applets - siehe hier. Zu den Gründen für die Wahl der Wiki-Plattform im elearningphysik-Projekt gehörten aber auch die Einfachheit der Bedienung, die uneingeschränket Darstellbarkeit in (praktisch) allen Browsern und das relativ simple Editieren. Viele StudentInnen haben zum Beispiel mit dem Java basierten WebCT einige Schwierigkeiten (WebCT Uni Wien, Wikipedia Artikel). Aber mal sehen, was die Wiki-Administratoren noch dazu zu sagen haben! -- Harald.Hoeller 00:02, 7. Apr 2007 (CEST)
  • Und Javascript, für aktive Inhalte im Web, ist leider im Wiki nicht möglich. Elemente wie z.B. ein- und ausklappbare Texte etc. werden aber mit Sicherheit in einiger Zeit (leider nicht mehr im SS07) mit einer eigenen Wiki Syntax realisierbar sein. Wir werden aber daran arbeiten derartige Elemente sobald wie möglich zur Verfügung stellen zu können! DANKE für den Hinweis!--Christian.primetshofer 09:19, 7. Apr 2007 (CEST)
  • Java-Script-Code im Wiki möchte ich aus Sicherheitsgründen nicht generell erlauben. Was haltet ihr von der Extension CategoryTree [3]. Damit wären zumindest dynamische Bäume möglich. Diese Extension könnte ich in die neue Wiki-Version integrieren. --Peter.Reisinger 10:46, 13. Apr 2007 (CEST)

Persönliche Werkzeuge
ePraktika