LV005:LV-Uebersicht/Information/Richtlinien

Aus Wiki der Fakultät für Physik Universität Wien

Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite befindet sich im Namensraum der LV: Experimentelle Methoden zur Einführung in die Physik I

Richtlinien für die Anfertigung von Protokollen

1. Von allen Studierenden, die an dem Praktikum teilnehmen, sind jeweils einzeln Protokolle zu den durchgeführten Praktikumsbeispielen zu erstellen.

2. Jedes Protokoll muss durch folgende Angaben identifiziert sein:

  • Thema des Praktikumbeispiels
  • Name und Matrikelnummer der bzw. des Studierenden
  • Parallelgruppen-Nummer
  • Datum der Durchführung des Praktikumsbeispiels

3. Die Länge eines Protokolls soll drei Seiten möglichst nicht überschreiten.

4. Die Protokolle sind derart zu erstellen, dass es möglich sein soll, anhand des Protokolls das Experiment zu reproduzieren.

5. Die Protokolle sollen grundsätzlich folgende Glliederung aufweisen:

  • Einleitung und Zielsetzung
  • Physikalische Grundlagen und Messmethode
  • Experimenteller Aufbau (schematische Skizze, Beschreibung mit Liste der Geräte)
  • Messvorgang (Durchführung der Messungen, besondere Vorkommnisse)
  • Resultate und Diskussion (relevante Einzelparameter, Tabellen, Diagramme)
  • Messgenauigkeit (Fehlerabschätzung, welche Parameter sind besonders wichtig)
  • Schlussfolgerungen (Vergleich mit Erwartung, Diskussion von Abweichungen)

6. Die Protokolle sind spätestens am nächstfolgenden Praktikumstag direkt beim Vortragenden abzugeben oder via E-mail zu übermitteln.

Persönliche Werkzeuge
ePraktika