Halbjahresschrift · Verlag Plöchl · Herausgeber & Redaktion · Subskription · Anzeigenverwaltung · Für Autoren
österreichisches Archiv für recht & religion
1999 · 2000 · 2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018

Zitierweise in Beispielen
Fußnoten beginnen mit einem Großbuchstaben und enden mit einem Punkt; Sinneinheiten werden durch Strichpunkte voneinander getrennt.
Aufsatz in Zeitschrift K. Musterfrau, Aufsatztitel, öarr 51 (2004) 45–68 (66 f).
Aufsatz in Sammelwerk L. Mustermann, Aufsatztitel, in N. Herausgebereins, M. Herausgeberzwei & O. Herausgeberdrei (Hrsg), Buchtitel. FS-Jubilar (60), Zürich 1978, 38–45 (38).
Selbständiges Werk M. Mustermann, Buchtitel, Hamburg 22002, 243.
Folgezitat Musterfrau (FN 1) 57; Mustermann (FN 2) 44; automatisierte Querverweise verwenden.
Judikate OGH 5. 11. 2002, 4 Ob 6/02i; VfGH 1. 12. 2010, B 1214/09; EGMR 9. 12. 2010, 7798/08 (Savez crkava „Riječ Života“ et al / Kroatien); EGMR (Große Kammer) 18. 3. 2011, 30.814/06 (Lautsi et al / Italien).
URL <http://www.olir.it/> (12. 1. 2016), Websites werden ohne Titel zitiert; gedruckten Quellen ist auch bei Tageszeitungen der Vorzug zu geben.
Rechtsvorschriften [Quellenangabe in Fußnoten] § 5 Abs 1 BekGG [Bundesgesetz über die Rechtspersönlichkeit von religiösen Bekenntnisgemeinschaften, BGBl I 1998/19, zuletzt geändert durch BGBl I 2013/75]; § 12 Abs 2 nö KindergG [Niederösterreichisches Kindergartengesetz 2006, LGBl 5060-0, zuletzt geändert durch LGBl 2016/65]; can 13 § 2, 1° CIC 1983 [AAS 75 (1983) II, zuletzt geändert durch AAS 107 (2015) 961–967].
Originalzitate in anderen Schriften sind in den Originalschriftzeichen zu zitieren, Werk- und Vorschriftentitel u.ä werden in den Fußnoten weder übersetzt noch transliteriert. Umschreibunen und Erläuterungen des Inhalts können im Haupttext vorgenommen werden.

© österreichisches Archiv für recht & religion Webmaster, letzte Änderung: 10. 08. 2018