Der Mönch Raigō (Ratte)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(464 × 1.400 Pixel, Dateigröße: 193 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > 01ratte kuniyoshi.jpg
Der Mönch Raigō (Ratte)
Farbholzschnitt, nishikie (Papier, Farbe) von Utagawa Kuniyoshi (1797–1861); aus der Serie Buyū mitate jūnishi (Die Zwölf Tierkreiszeichen als Helden), 1840
Bild © Museum of Fine Arts, Boston. (Letzter Zugriff: 2014/1).

Ein buddhistischer Mönch zerwühlt eine Schriftrolle, deren Schriftzeichen sich in eine Horde von Ratten (ne) verwandeln. Es handelt sich um Raigō (1002–1084) aus dem Tempel Miidera, der die Sutren des Klosterbergs Hiei mithilfe von Ratten vernichtet (nach einer anderen Version verwandelt er sich dabei selbst in eine Ratte), um sich an Kaiser und Konkurrenten zu rächen. Im Vordergrund der Gelehrte Ōe Masafusa. Mehr dazu auf der Seite Rituelle Verwuenschungen.

Religion in Japan > Bild > 01ratte kuniyoshi.jpg

Schlagworte: Person, Tier, Holzschnitt, Neuzeit

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell21:25, 19. Jan. 2014Vorschaubild der Version vom 19. Januar 2014, 21:25 Uhr464 × 1.400 (193 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :

Metadaten