Yūryaku Tennō (Eber)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(476 × 1.400 Pixel, Dateigröße: 251 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > 12eber kuniyoshi.jpg
Yūryaku Tennō (Eber)
Farbholzschnitt, nishikie (Papier, Farbe) von Utagawa Kuniyoshi (1797–1861); aus der Serie Buyū mitate jūnishi (Die Zwölf Tierkreiszeichen als Helden), 1840
Bild © Museum of Fine Arts, Boston. (Letzter Zugriff: 2014/1).

In einer gebirgigen Landschaft versetzt ein Mann in höfischer Tracht einem strauchelnden Eber (i) einen Tritt ins Genick. Es ist ein japanischer Herrscher des 5. Jahrhunderts, Yūryaku Tennō, der auf diese Weise ein Tier zur Strecke bringt, vor dem sein gesamtes Jagdgefolge Reißaus genommen hat. In der Folge droht er seine gesamte Entourage hinrichten zu lassen, doch dank der Fürbitte seiner Gemahlin besinnt er sich eines Besseren. Es ist dies eine der eindrucksvollsten Episoden des Nihon shoki aus der Regierungszeit Yūryakus, in der die brutale Entschlossenheit dieses semi-historischen Herrschers anschaulich zum Ausdruck kommt.

Religion in Japan > Bild > 12eber kuniyoshi.jpg

Schlagworte: Holzschnitt, Neuzeit

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell21:28, 19. Jan. 2014Vorschaubild der Version vom 19. Januar 2014, 21:28 Uhr476 × 1.400 (251 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :

Metadaten