Dainichi als zentrale Figur eines Mandalas (Sonshō mandara)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(827 × 1.024 Pixel, Dateigröße: 324 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Dainichi sonsho mandara.jpg
Dainichi als zentrale Figur eines Mandalas (Sonshō mandara)
Hängerollbild, nyorai (Farbe und Gold auf Seide), Detail. Kamakura-Zeit; Hōju-in, Berg Kōya; 117,9 x 62,1 cm
Bild © Kūkai mandara: Kōbō Daishi to Kōya-san (Katalog), Reihōkan 2006, S. 120, Abb. 44.

Buddha Dainichi in der Mitte des Sonshō Mandara, auf dem Dainichi von acht Bodhisattvas umgeben ist. Dainichi formt die für ihn typische mudra der Weisheitsfaust. Das Mandala wurde in Riten zur Abwehr von Katastrophen, sicherer Geburt und Bitte um Regen eingesetzt.

Religion in Japan > Bild > Dainichi sonsho mandara.jpg

Schlagworte: Malerei, Buddha, Bodhisattva, Altertum und Mittelalter

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell15:35, 9. Apr. 2014Vorschaubild der Version vom 9. April 2014, 15:35 Uhr827 × 1.024 (324 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :