Fukukensaku Kannon mit Shūkongō-jin und Bishamon-ten

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(632 × 900 Pixel, Dateigröße: 127 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Fukukensaku kannon.jpg
Fukukensaku Kannon mit Shūkongō-jin und Bishamon-ten
Hängerollbild, bosatsu (Seide). Kamakura-Zeit; 123,1 x 87,6 cm
Bild © The British Museum. (Letzter Zugriff: 2016/9/19).

Fukūkensaku Kannon (wtl. Kannon mit dem niemals leeren [rettenden] Seil) ist eine Form Kannons, die erst mit dem esoterischen Buddhismus (ab dem 8. Jh.) aufkam. Als Begleiter des Bodhisattvas fungieren auf dieser Darstellung Shūkongō-jin (Vajrapani) und Bishamon-ten. Die Darstellung des Shūkongo-jin erinnert stark an die gleichnamige Nara-zeitliche Statue aus dem Tōdaiji. Die Kombination dieser drei Gottheiten ist ungewöhnlich und beruht auf keiner textlichen Grundlage (vgl. British Museum).

Religion in Japan > Bild > Fukukensaku kannon.jpg

Schlagworte: Malerei, Buddha, Bodhisattva, Altertum und Mittelalter

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell17:30, 14. Okt. 2011Vorschaubild der Version vom 14. Oktober 2011, 17:30 Uhr632 × 900 (127 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :