Grabanlage der Kuroda

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(1.600 × 1.071 Pixel, Dateigröße: 946 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Gorinto kuroda.jpg
Grabanlage der Kuroda
Grabsteine, gorintō (Stein). Edo-Zeit; Tōchō-ji, Fukuoka, Kyushu
Bild © Bernhard Scheid, flickr, 2018. (Letzter Zugriff: 2018/12/1).

Grabanlage der Familie Kuroda, die in der Edo-Zeit über das Daimyat Fukuoka, heute Teil der Präfektur Fukuoka im Norden Kyushus herrschten. Die Grabsteine sind im klassischen gorintō-Stil gehalten. Die Anlage befindet sich auf dem Gelände des Tempels Tōchō-ji, des ältesten Shingon-Tempels auf Kyushu. Der zentrale Grabstein birgt die Urne des zweiten Kuroda Daimyo, Tadayuki (1602–1654), der ein großer Förderer dieses Tempels war.

Religion in Japan > Bild > Gorinto kuroda.jpg

Schlagworte: Objekt, Architektur, Neuzeit

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell17:08, 1. Dez. 2018Vorschaubild der Version vom 1. Dezember 2018, 17:08 Uhr1.600 × 1.071 (946 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
  • :

Metadaten