Hachiman in buddhistischer Tracht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(653 × 800 Pixel, Dateigröße: 116 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Hachiman kaikei.jpg
Hachiman in buddhistischer Tracht
Statue, shinzō (Holz, bemalt) von Kaikei. 1201; „Nationalschatz“; Tōdaiji, Nara; 87,1 cm
Bild © Nara National Museum. (Letzter Zugriff: 2006/5).

Die Gottheit Hachiman in Mönchstracht. Wie viele Statuen dieser Zeit ist auch diese Statue hohl. In ihrem Inneren birgt sie eine Liste von Künstlern und Sponsoren versehen, die zu ihrem Entstehen beigetragen haben. Die Statue diente lange als shintai des Tamukeyama Hachiman Schreins (Schutzschrein des Tōdaiji) und wurde nicht hergezeigt, daher ihr fast unnatürlich guter Erhaltungszustand. Das Gesicht ist einerseits extrem realistisch (Gesichtsfalten), andererseits aber streng symmetrisch, was an ältere Darstellungsweisen gemahnt. Obwohl als kami verehrt, wird die buddhistische Natur des Dargestellten durch Symbole wie Lotos-Podest, Nimbus („Heiligenschein“) und Pilgerstab unmissverständlich hervorgehoben. Vorbild dieser Hachiman-Figur war ein Portrait, das von Kūkai stammen soll.

Religion in Japan > Bild > Hachiman kaikei.jpg

Schlagworte: Pantheon, Skulptur, Kami, Altertum und Mittelalter

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell14:33, 20. Sep. 2011Vorschaubild der Version vom 20. September 2011, 14:33 Uhr653 × 800 (116 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
07:52, 23. Jul. 2010Vorschaubild der Version vom 23. Juli 2010, 07:52 Uhr406 × 500 (34 KB)DorisK (Kommentar | Beiträge)
  • :