Ursprung der Kannon-Statue von Asakusa

Wechseln zu: Navigation, Suche
Originaldatei(519 × 800 Pixel, Dateigröße: 135 KB, MIME-Typ: image/jpeg)
Religion in Japan > Bild > Hiroshige asakusa fischer.jpg
Ursprung der Kannon-Statue von Asakusa
Farbholzschnitt, nishiki-e (Papier Farbe) von Utagawa Hiroshige; aus der Serie Tōto kyūseki zukushi (Alle historischen Stätten der Östlichen Hauptstadt), um 1845
Bild © National Diet Library, Tōkyō. (Letzter Zugriff: 2016/8).

Drei Fischer entdecken eine Kannon-Statue in ihren Netzen. Laut Gründungslegende des Asakusa-Tempels soll sich dieses wundersame Ereignis im Jahr 628 im nahe des Tempels gelegenen Fluss Sumidagawa zugetragen haben.

Religion in Japan > Bild > Hiroshige asakusa fischer.jpg

Schlagworte: Person, Holzschnitt, Neuzeit

Dateiversionen

Klicken Sie auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell20:31, 5. Jun. 2011Vorschaubild der Version vom 5. Juni 2011, 20:31 Uhr519 × 800 (135 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
13:23, 11. Apr. 2011Vorschaubild der Version vom 11. April 2011, 13:23 Uhr375 × 580 (56 KB)Bescheid (Kommentar | Beiträge)
15:35, 11. Apr. 2010Vorschaubild der Version vom 11. April 2010, 15:35 Uhr300 × 465 (43 KB)WikiSysop (Kommentar | Beiträge)Die Legende vom Fund der Kannon Statue von Asakusa im nahe des Tempels gelegenen Fluss Sumidagawa. Holzschnitt von Ando Hiroshige aus der Serie ''Alle Historischen Stätten der östlichen Hauptstadt'' (''Tōto kyūseki zukushi'', um 1845). Bildquelle: [h
  • :